Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Medien „Lubetkins Erbe“ und mehr Buchtipps
Nachrichten Medien „Lubetkins Erbe“ und mehr Buchtipps
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:10 25.12.2017
Quelle: dpa
Hannover

Marina Lewycka: Lubetkins Erbe. Leichter Ton, ernstes Thema: Das ist ein Markenzeichen der britischen Autorin. Diesmal geht es um Bertie, der seine Wohnung räumen muss – der Londoner Wohnblock soll privatisiert werden. Das will Bertie mithilfe von ein paar Lügen und vielen Nachbarn verhindern. Manchmal gleitet das Buch etwas ins Alberne ab, doch es erzählt herzerwärmend von Solidarität.

Marina Lewycka: Lubetkins Erbe Quelle: Verlag

J. David Simons: Ein feines Gespür für Schönheit. Als alter Mann reist der Schotte Edward nach Japan – dorthin, wo er Ende der Fünfzigerjahre sein erstes Buch schrieb und seine große Liebe Sumiko kennenlernte. In Rückblicken lernt man seine Lebensgeschichte kennen. Ein berührender Roman über politische und persönliche Schuld.

J. David Simons: Ein feines Gespür für Schönheit Quelle: Verlag

Petra Piuk: Toni und Moni. “Wo fühlt sich jeder Gast daheim? In Österreich, in Österreich!“: Das schreibt die Wiener Autorin in ihrer “Anleitung zum Heimatroman“. In 37 kurzen Kapiteln geht es da vor allem um Gewalt, Sexismus, Rassismus … Für den bitterbösen, satirischen Text erhält Piuk den neuen Wortmeldungen-Preis für gesellschaftspolitisch engagierte Literatur. Eine gute Wahl!

Petra Piuk: Toni und Moni Quelle: Verlag

Von Martina Sulner

Medien Deluxe-Edition zum Beatles-Jubiläum - Das „weite“ Album

Alle Klangfarben des Pop ergaben eine Platte in Weiß. 2018 feiert die Popwelt den 50. Geburtstag des „White Album“ mit einer Deluxe-Edition. Die Beatles spielten darauf 1968 mit sämtlichen Popstilen. Zugleich läutete es ihr Bandende ein.

22.12.2017

Sie heißen Maria, Ally und Heather Feather – ihre Stärke: Menschen per Flüsterstimme ein Gefühl von Verbundenheit vermitteln. ASMR heißt das neue Netz-Phänomen.

22.12.2017

Die Deutschen zeigen schon seit Jahren, dass sie nur wenig Kreativität in die Wahl ihrer Passwörter stecken. Auch für dieses Jahr hat das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik die zehn beliebtesten Passwörter veröffentlicht. Das Ergebnis zeigt, dass es nach wie vor große Sicherheitsrisiken gibt.

22.12.2017