Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Medien Zwei Sheldons in „Big Bang Theory“
Nachrichten Medien Zwei Sheldons in „Big Bang Theory“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 07.03.2019
Comedy-Erfolg: Jim Parsons ist Sheldon in der Serie „The Big Bang Theory“. In den USA endet im Mai die zwölfte und letzte Staffel der Serie. Quelle: Chris Pizzello/picture alliance/AP Images
Los Angeles

Das gibt’s nur im Fernsehen: In der beliebten US-Comedy-Serie „The Big Bang Theory“ (TBBT) bekommt der hochbegabte Physiker Sheldon Cooper (Jim Parsons) eine Botschaft von sich selbst als Kind. Pro7 zeigt die Folge mit Iain Armitage als neunjährigem Sheldon am Montag (11. März, 20.15 Uhr).

Ein Verschmelzen von „Big Bang Theory“ mit „Young Sheldon

In der Episode will Sheldon seine Physiker-Karriere aufgeben. Aber dann guckt er eine alte VHS-Kassette an, auf der er als Neunjähriger eine Botschaft für solche Krisensituationen aufgenommen hatte. Damit sind Parsons und Armitage, der Hauptdarsteller aus „Young Sheldon“, zum ersten Mal in derselben Folge zu sehen.

In den USA soll im Mai Schluss mit TBBT sein. Dann endet die zwölfte Staffel mit der 279. Episode. Die vielfach preisgekrönte Serie um schräge Wissenschaftler und eine Kellnerin gehört seit dem Start 2007 zu den erfolgreichsten TV-Comedyserien der Welt.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Devid Striesow sagte seiner Figur Stellbrink nach acht „Tatort“-Fällen adieu. Jetzt wird das Team im Südwesten neu aufgestellt. Die Schauspieler Daniel Sträßer und Vladimir Burlakow führen als Kommissare ein fünfköpfiges Ermittlerteam an.

07.03.2019

In Kanada nahmen Sender seine Songs aus der Rotation, nachdem eine Dokumentation von HBO Michael Jackson neuerlich mit Pädophilie in Verbindung brachte. Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten in Deutschland bleiben gelassen – zunächst. Am 6. April wird die Doku auf Pro7 zu sehen sein.

07.03.2019

Endlich Superheldin: Seit heute (7. März) bekämpft Brie Larson als „Captain Marvel“ Superschurken auf der Leinwand. Ihren Marktwert konnte sie durch die „Marvel“-Comicverfilmung deutlich steigern. Jetzt spielt Larson für eine Serie von Apple eine CIA-Agentin.

07.03.2019