Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Medien „Sturm der Liebe“-Vorschau: So geht es ab dem 18. Februar bei SdL weiter
Nachrichten Medien „Sturm der Liebe“-Vorschau: So geht es ab dem 18. Februar bei SdL weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 15.02.2019
Der Fürstenhof, Schauplatz der erfolgreichen Telenovela „Sturm der Liebe“ im Ersten. Quelle: ARD/Ann Paur
München

Pünktlich um 15.10 Uhr öffnet Deutschlands beliebtestes Fünf-Sterne-Hotel „Fürstenhof“ seine Tore und lädt Zuschauer ein, dem Familiendrama rund um den Saalfeld-Clan beizuwohnen. Seit mittlerweile 13 Jahren erzählt die erfolgreiche Telenovela jeden Montag bis Freitag über Liebe, Konflikte und Schicksalsschläge im malerischen „Bichlheim“, dem fiktiven Handlungsort der Serie.

„Sturm der Liebe“ (SdL) ist inzwischen in die 15. Staffel gestartet und hört nicht auf, Fans zu begeistern. Als Höhepunkt der letzten Staffel fand die Hochzeit zwischen Alicia und Viktor statt. Im Zentrum der neuen Staffel steht mit Denise Saalfeld (Helen Barke) und Joshua Winter (Julian Schneider), wie bei der Serie üblich, ein neues Liebespaar. Bevor die beiden zusammenfinden, werden sie natürlich noch einige Hindernisse überwinden müssen.

Wochenvorschau: So geht es – mit Sendepause – bei „Sturm der Liebe“ in der Woche vom 18. bis zum 22. Februar 2019 weiter

Aufgepasst: Aufgrund von Programmänderungen der ARD kann es vorkommen, dass „Sturm der Liebe“ nicht zur gewohnten Sendezeit läuft. An diesen Terminen fällt SdL aus:

• Mi, 6. Februar 2019

• Mo, 11. Februar 2019

• Do, 21. Februar 2019

• Di, 12. März 2019

• Fr, 22. März 2019

Die ausfallenden Sendungen werden jeweils an späteren Wochentagen, zur gewohnten Sendezeit um 15.10 Uhr gezeigt.

Vorsicht, Spoiler-Alarm! Wenn Sie nicht wissen wollen, was in den nächsten Folgen passiert, sollten Sie hier aufhören zu lesen. (Texte: ARD)

Montag, 18. Februar 2019: Folge 3092

Denise kämpft um ihr Leben und verliert langsam das Bewusstsein. Bereits zum zweiten Mal liegt ihr Schicksal in Joshuas Händen …

Die dramatischen Ereignisse sorgen dafür, dass Xenia ihre Pläne, den „Fürstenhof“ zu verlassen, kurzfristig ändert, und stattdessen die Nähe von Christoph sucht.

Fabien gerät unter Zeitdruck wegen seiner Seminararbeit. Mit der Hilfe von André und Michael kann er nichts anfangen. Paul bietet ihm schließlich eine Lösung für sein Problem, die allerdings nicht legal ist.

In Denises Traum erwidert George (Julian Schneider, l.) Doras (Helen Barke, r.) Liebe. Quelle: ARD/Julia Schneider

Dienstag, 19. Februar 2019: Folge 3093

Die Schlinge um Xenias Hals zieht sich weiter zu. In die Enge getrieben, ist sie zum Äußersten bereit. Inzwischen wittert Werner eine Möglichkeit, seine Macht im „Fürstenhof“ auszubauen.

Denise findet heraus, wie die Liebesgeschichte von George und Dora endet. Als sie später Ähnlichkeiten zwischen Joshua und George entdeckt, hat sie ein seltsames Déjà-vu.

André ist aufgebracht über seinen Rauswurf aus der Scheune. Als er später von einem Mitarbeiter des Jugendamts zu Michael und Natascha befragt wird, liegt ihr Schicksal in seinen Händen. Wird André über seinen Schatten springen?

Boris (Florian Frowein, l.) kehrt von seinem Kurztrip zurück und erfährt von Tobias (Max Beier, r.), was sich in seiner Abwesenheit zugetragen hat. Quelle: ARD/Christof Arnold

Mittwoch, 20. Februar 2019: Folge 3094

Joshua erfährt, dass Hennings Leiche gefunden wurde, und ist schwer erschüttert. Doch sein Vertrauen in die Polizei ist so gering, dass er selbst tätig wird. Das hat dramatische Folgen …

Marco Krum hält Natascha und Michael für eine Pflegschaft nicht geeignet. Michael will das nicht akzeptieren und setzt alles daran, ihn doch noch umzustimmen.

Christoph zeigt sich gegenüber Robert ungewohnt versöhnlich. Ein echtes Friedensangebot oder nur Taktik, um Eva zu beeindrucken?

Natascha (Melanie Wiegmann, M.) wird von Hildegard (Antje Hagen, l.), Romy (Désirée von Delft, 2.v.l.) und Tina (Christin Balogh, r.) mit einer Baby-Party überrascht. Quelle: ARD/Christof Arnold

Donnerstag, 21. Februar 2019: Keine Folge

Wegen der Übertragung der Paralympischen Ski-Weltmeisterschaften fällt „Sturm der Liebe“ am Donnerstag aus.

Freitag, 22. Februar 2019: Folge 3095

Boris ist überzeugt, dass er und Tobias zusammengehören, und will den nächsten Schritt wagen. Zusammen mit Denise plant er einen romantischen Heiratsantrag. Doch dann kommt alles anders als geplant ...

Jessica kann nicht fassen, dass Annabelle ihr die ganze Zeit etwas vorgemacht hat. Wenig später bietet sich ihr aber prompt die Gelegenheit, eine Entschädigung einzufordern.

Für sein Vorhaben in Sachen Seminararbeit braucht Fabien Geld. Da sein Vater ihm jedoch Unterstützung verweigert, sieht sich Fabien gezwungen, sich anderweitig zu helfen …

Denise (Helen Barke, r.) ist von Joshuas (Julian Schneider, l.) Sinn für Romantik gerührt. Quelle: ARD/Christof Arnold

Eine Folge von „Sturm der Liebe“ verpasst?

Kein Problem - Das Erste zeigt Wiederholungen immer am Tag nach der Ausstrahlung einer neuen Folge morgens um 9.55 Uhr. Die Freitagsfolge wird jeweils am darauffolgenden Montag, ebenfalls um 9.55 Uhr, nochmals gesendet.

Außerdem kann man sich Folgen noch bis zu einem Monat nach ihrer Erstausstrahlung auf der Internetseite zu „Sturm der Liebe“ von DasErste.de anschauen. Dort findet man neben Informationen zu den Darstellern und einzelnen Folgen auch ein breites Angebot an Extra-Material sowie einen Blog, der Einblicke hinter die Kulissen gewährt.

„Sturm der Liebe“ online schauen als Stream

Das Erste bietet das komplette Fernsehprogramm auch als Livestream in der ARD Mediathek an. Auch auf ARD One (früher Einsfestival), dem zusätzlichen Fernsehangebot der ARD, kann man „Sturm der Liebe“ im Fernsehen und Livestream gucken. Allerdings werden auf One nur frühere Folgen gezeigt - dafür aber viermal täglich: Je zwei „neue“ Folgen am frühen Abend um 18.40 Uhr und 19.20 Uhr und die beiden Wiederholungen des Vortages um 12.45 Uhr und 13.30 Uhr.

„Sturm der Liebe“ – Blog

An dieser Stelle informieren wir Sie kontinuierlich über aktuelle Geschehnisse bei „Sturm der Liebe“. Welche Charaktere verlassen den Fürstenhof, welche kommen dazu? Außerdem nennen wir Zahlen und Fakten rund um die Serie und stellen die besonderen Highlights aus 13 Jahren TV-Geschichte vor.

Ausstieg von Florian Frowein und Max Beier – Comeback von Larissa Marolt und Sebastian Fischer

Gemischte Gefühle dürfte die Pressemitteilung vom 21. Januar 2019 bei Fans von „Sturm der Liebe“ ausgelöst haben: Die Schauspieler „Boris Saalfeld“ (Florian Frowein) und „Tobias Ehrlinger“ (Max Beier) werden die Serie zur Folge 3110 (voraussichtlicher Sendetermin: 19. März 2019) verlassen.

Gleichzeitig wurde aber auch bekanntgegeben, dass zwei bekannte Gesichter zurück an den Fürstenhof kehren – zumindest vorübergehend. In sechs Folgen werden „Alicia Lindbergh“ (Larissa Marolt) und „Viktor Saalfeld“ (Sebastian Fischer) – das Traumpaar der 14. Staffel – wieder bei SdL zu sehen sein.

Lesen Sie hierzu auch:

Sturm der Liebe: Comeback für Larissa Marolt

Besonderes Highlight in Staffel 9: Samuel Koch bei SdL

Ab Folge 2043 („Schatten der Vergangenheit“) spielte Samuel Koch für einige Monate bei „Sturm der Liebe“ mit. Als ehemaliger Regiepraktikant war Koch bereits gut mit der Arbeit am Set vertraut, bevor er als „Tim Adler“ endlich auch vor der Kamera wirken durfte.

Traurige Berühmtheit erlangte er vier Jahre zuvor: Am 4. Dezember 2010 trat der damals 23-Jährige bei „Wetten, dass..?“ auf und verletzte sich bei der Ausübung seiner akrobatischen Wette schwer an der Wirbelsäule. Seitdem ist Koch querschnittsgelähmt. Erst wenige Wochen vor seinem tragischen Unfall begann er sein Schauspielstudium in Hannover. Umso erfreulicher, dass er das Studium 2014 abschließen konnte und seitdem in vielen Film- und Theaterproduktionen zu sehen ist.

„Sturm der Liebe“ ist deutscher Telenovela-Exportschlager

Auch wenn die Serie inzwischen an Zuschauerzahlen eingebüßt hat, liegt sie mit einem durchschnittlichen Marktanteil von 14 Prozent immer noch im zweistelligen Bereich. „Sturm der Liebe“ kann daher als echte Erfolgsgeschichte für Das Erste bezeichnet werden.

2010 gewann die Telenovela den Deutschen Fernsehpreis in der Kategorie „Beste tägliche Serie“. 2013 folgte der European Soap Award als „Beste ausländische Serie“. Das Jubiläums-Special zur 3000. Folge (Erstausstrahlung am 20. September 2018) sahen 1,66 Millionen Zuschauer, und bescherte dem Sender einen Gesamtmarktanteil von 17,4 Prozent.

Produziert wird „Sturm der Liebe“ hierzulande von dem Münchner Fernsehproduktionsunternehmen Bavaria Film. Doch auch in anderen Ländern erschließt sich die deutsche Telenovela ein immer größeres Publikum.

Durch den Verkauf der Rechte an 20 Sender, ist der Erfolg inzwischen weit über den deutschsprachigen Raum hinaus gewachsen. Unter anderem wird die Serie für das italienische, bulgarische, französische, polnische und isländische Fernsehen synchronisiert. Selbst in Kanada wurde „Sturm der Liebe“ bereits ausgestrahlt. Inzwischen ist die deutsche Telenovela zu einem echten Exportschlager geworden.

Die bisherigen Traumpaare von „Sturm der Liebe“

Bei 15 Staffeln kann man schon mal den Überblick über die ganzen Paare verlieren, die im Laufe von nunmehr 13 Jahren im „Fürstenhof“ zueinander gefunden haben. Kriegen Sie noch alle zusammen? Wir haben alle Traumpaare, die „Sturm der Liebe“ bisher hervorgebracht hat, zusammengestellt.

Der Rosenkuss: Im Mittelpunkt der 15. Staffel „Sturm der Liebe“ steht das Traumpaar Denise (Helen Barke, l.) und Joshua (Julian Schneider, M.). Doch auch Denises durchtriebene Schwester Annabelle hat ein Auge auf Joshua geworfen. (Szenenfoto aus dem Vorspann) Quelle: ARD/Christof Arnold

Staffel 1: Laura und Alexander

Staffel 2: Miriam und Robert

Staffel 3: Samia und Gregor

Staffel 4: Emma und Felix

Staffel 5: Sandra und Lukas

Staffel 6: Eva und Robert

Staffel 7: Theresa und Moritz

Staffel 8: Marlene und Konstantin

Staffel 9: Pauline und Leonard

Staffel 10: Julia und Niklas

Staffel 11: Luisa und Sebastian

Staffel 12: Clara und Adrian

Staffel 13: Rebecca und William

Staffel 14: Alicia und Viktor

Staffel 15: Denise und Joshua

Von RND/pf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Moderatorin Barbara Schöneberger hat sich auf dem aktuellen Cover ihres „Barbara“-Magazin in einen Fatsuit gesteckt und damit einen Streit ausgelöst. Übergewichtige fühlen sich verspottet und protestieren im Netz.

15.02.2019

Maria Simon verabschiedet sich als Olga Lenski aus dem „Polizeiruf 110“ in Frankfurt an der Oder. 2020 kommt ihr letzter Krimi ins Fernsehen. Wer sie ersetzt, ist noch unklar.

15.02.2019

Meister Eder und seinen Pumuckl kehren auf den Bildschirm zurück – allerdings als Stream. Bei Amazon Prime sind die Folgen des Kinderklassikers ab dem 1. März zu sehen.

15.02.2019