Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Medien Whatsapp gibt’s jetzt mit Giphy
Nachrichten Medien Whatsapp gibt’s jetzt mit Giphy
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 11.01.2017
Der Messengerdienst Whatsapp wartet mit neuen Features auf. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Schon wieder wartet der Messenger-Dienst Whatsapp mit einem neuen Feature auf: Nachdem im September vergangenen Jahres bereits die GIF-Unterstützung eingeführt wurde, können künftig auch bewegte Bilder aus der Datenbank Giphy verschickt werden – zunächst allerdings nur in einer Beta-Version des Dienstes, denn das neue Feature befindet sich noch in einer Testphase.

Giphy: So funktioniert’s in der Beta-Version

Giphy bietet Hunderte von Animationen, auf die in der Whatsapp-Betaversion direkt zugegriffen werden kann. Wenn Sie eine Nachricht schreiben, tippen Sie dafür zunächst auf den Smiley und danach auf das GIF-Symbol. Danach tippen Sie auf das Lupensymbol, um die Suche zu starten. Wann das Feature in der Vollversion für Smartphones mit dem Betriebssystem Android erhältlich ist, steht derzeit noch nicht fest – vermutlich mit einem der nächsten Updates der App.

Ein weiteres Extra wird es außerdem geben: Android Police meldet, dass Whatsapp die Zahl der gleichzeitig versendbaren Bilder von bislang zehn Bildern auf 30 Fotos erhöht.

Benutzer eines iPhones finden heute schon eine GIF-Bibliothek in Whatsapp. Dafür müssen sie in einem Chat auf das „+“-Symbol tippen, „Foto und Video Mediathek“ auswählen und dann unten links auf das Lupen-Symbol und „GIF“ tippen.

Von RND/caro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Selfie mit Bundeskanzlerin Angela Merkel machte ihn berühmt. Aber es brachte dem Syrer auch Ärger ein: Das Foto soll auf Facebook mehrfach für Hetze missbraucht worden sein. Deswegen will der Flüchtling den Konzern jetzt vor Gericht bringen.

10.01.2017

Zehn Staffeln Dschungelcamp – zehn stolze Gewinner, die mit Krone und Zepter den Dschungel verließen. Viele erhofften sich durch den Sieg einen Karriere-Kick. Hat’s funktioniert? Wir haben uns angeschaut, für wen sich die grüne Krone wirklich gelohnt hat und wer komplett von der Bildfläche verschwunden ist.

12.01.2017

Fernsehkommissar ist seit der Erfolgswelle von „Tatort“ und „Polizeiruf“ so etwas wie eine Berufsbezeichnung – nicht für Matthias Brandt. Der ist lieber Schauspieler.

10.01.2017
Anzeige