Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama 24-Jähriger mit Machete, Kokain und gestohlenem Auto unterwegs
Nachrichten Panorama 24-Jähriger mit Machete, Kokain und gestohlenem Auto unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:08 03.09.2018
Bei einer Kontrolle hat die Polizei in Hamburg eine Machete sichergestellt Quelle: Matthias Balk/dpa
Hamburg

Bei einer Fahrzeugkontrolle im Hamburger Stadtteil Altona hat die Polizei nicht nur Kokain und eine Machete sichergestellt, der Wagen war zudem nicht zugelassen und hatte gestohlene Kennzeichen. Außerdem war der 24 Jahre alte Fahrer ohne gültigen Führerschein unterwegs und stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss, teilte die Polizei mit. Die Fahrerlaubnis wurde ihm bereits in der Vergangenheit entzogen.

Das Auto war den Beamten in der Nacht zu Montag aufgefallen. Der junge Mann sei teilweise deutlich langsamer als die erlaubte Geschwindigkeit gefahren und hatte immer wieder die Fahrbahnmarkierung überquert.

Als die Polizisten ihn anhielten, reichte der 24-Jährige seinem Beifahrer schnell mehrere Beutel mit Drogen, mutmaßlich Kokain, was die Polizisten aber bemerkten. Weil er den Verdacht erweckte, selbst Drogen konsumiert zu haben, wurde dem Fahrer Blut abgenommen.

Die Polizisten nahmen die beiden Männer vorübergehend fest und beschlagnahmten neben der Machete und den Drogen auch den schwarzen Mercedes.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Toten Hosen, Kraftclub, Marteria und Co. setzen ein Zeichen gegen Rechts und ziehen damit mehr als Tausende Menschen nach Chemnitz. Zeitgleich betonen die Bands, dass es mit einem Gratiskonzert nicht getan ist.

03.09.2018

In der Provinz Alivés ist ein Bus frontal in eine Betonsäule gerast. Mindestens vier Insassen sind tot, weitere Verletzte wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

03.09.2018

Die 15-jährige Mia wurde kurz nach Weihnachten in Kandel erstochen. Der Fall löste bundesweit Debatten aus. Jetzt hat das Landgericht ihren Ex-Freund wegen Mordes verurteilt. Der akzeptiert den Schuldspruch. Die Richter haben das Jugendstrafrecht angewandt.

03.09.2018