Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Abrechnung: Camorra-Boss am Strand erschossen
Nachrichten Panorama Abrechnung: Camorra-Boss am Strand erschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 24.08.2012
Polizisten beim Abtransport des getöteten Camorra-Bosses. Quelle: Antonio Nardelli

Die flüchtigen Schützen lauerten Gaetano Marino (48) auf einem Strandweg mitten unter Hunderten von Touristen in dem süditalienischen Ort auf, berichteten Zeitungen am Freitag. Es sei eine "Hinrichtung" im klassischen Mafia-Stil gewesen, teilte die Polizei mit.

Mit einer halbautomatischen Pistole sei dem Opfer, das nur Badezeug trug, vor den Augen seiner Familie ins Gesicht geschossen worden. Die beiden Täter hätten Marino vor ihrem Anschlag am Donnerstag mit einem Anruf zu sich gelockt. Sie flohen in einem Kleinwagen. Am Strand brach nach dem Mord Panik aus.

Marino wurde "Moncherino" (Armstumpf) genannt, weil er bei einer Sprengstoffexplosion beide Hände verloren hatte. Er führte als Bandenboss vor seinem Tod Mafiosi an, die sich schon vor Jahren von dem mächtigen Di-Lauro-Clan losgesagt hatten und deshalb "Spalter" genannt wurden. Daraufhin gab es im Zuge eines Machtkampfs unter den Rivalen schon Dutzende von Morden in mehreren Stadtvierteln Neapels.

Der Ermordete hatte früher auch für Schlagzeilen gesorgt, weil er bei einem Gesangsauftritt seiner zwölfjährigen Tochter in einer Neujahrssendung des staatlichen Rai-Fernsehens im Publikum zu sehen gewesen war. Tochter Mary widmete ihr Lied dem Vater. Der bekannte Anti-Mafia-Autor Roberto Saviano hatte diesen Auftritt scharf kritisiert.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Feuerwerker des Kampfmittelräumdienstes haben am Freitag in Mülheim an der Ruhr eine Zehn-Zentner-Bombe entschärft. Der Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg war im Garten einer Kita gefunden worden.

24.08.2012

Schon wieder hat die US-Raumfahrtbehörde Nasa den Start ihrer jüngsten Weltraumwetter-Mission um einen Tag verschoben. Wegen technischer Probleme konnte die Atlas-Rakete mit zwei Raumsonden an Bord nicht am Freitagvormittag (MESZ) vom Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida abheben.

24.08.2012

Der Tübinger Schlagersänger Dieter Thomas Kuhn (47) sammelt die Unterwäsche von Fans, die während seiner Konzerte auf die Bühne geworfen wird. "Es wird nichts weggeschmissen, wir sind ja Schwaben", sagte Kuhn im Gespräch mit der Tageszeitung "taz".

24.08.2012
Anzeige