Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Adele bestätigt Hochzeit mit Simon Konecki
Nachrichten Panorama Adele bestätigt Hochzeit mit Simon Konecki
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 05.03.2017
Adele hat bestätigt, dass sie verheiratet ist. Quelle: dpa
Brisbane

Wie die britische BBC berichtete, sprach Adele (28) während eines Auftritts in Brisbane (Australien) über ihren Song „Someone Like You“. Eine Trennung könne schrecklich sein, sagte die Sängerin demnach. Umso schöner sei es, wenn man sich in einen anderen Menschen verliebe. „Das ist das schönste Gefühl der Welt“, sagte Adele nach Angaben der BBC. Sie sei süchtig nach diesem Gefühl. Allerdings könne sie dieses Gefühl nicht mehr erleben. “Ich bin jetzt verheiratet.“ Sie haben den Menschen fürs Leben gefunden.

Über eine Hochzeit von Adele und Simon Konecki (42) wurde schon lange spekuliert. Im November vermutete „Gala“, dass die Sängerin im Dezember eine Geheim-Hochzeit plane. Das wurde nicht bestätigt. Aber im Februar gab Adele einen Hinweis, als ihr in gleich fünf Kategorien ein Grammy verliehen wurde – jedoch ging dieser Hinweis weitgehend unter: In ihrer Dankesrede sagte die Britin, wie „Promiflash“ schrieb: „Ich liebe euch, meinen Manager, meinen Ehemann und meinen Sohn.“

Adele ist seit vielen Jahren mit Simon Konecki zusammen. Sie haben zusammen einen Sohn.

Von RND/wer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Namensforscher aus Schleswig-Holstein will Eltern bei der Suche nach dem richtigen Vornamen für ihr Kind helfen. Er hat dafür eine App herausgebracht – sie berechnet das angebliche Risiko, dass Kinder später wegen ihres Vornamens gehänselt werden. Die größte Wahrscheinlichkeit haben demnach Kevin und Chantal.

05.03.2017

Sonne satt und ein Hauch von Frühling: Das Wochenende brachte mancherorts den wärmsten Tag des bisherigen Jahres. Doch die neue Woche beginnt deutlich unfreundlicher – es wird „nasskalt und in manchen Regionen auch spätwinterlich“, prognostizieren die Meteorologen.

05.03.2017

Dramatischer Einsatz in Sachsen: In der Nähe von Leipzig war ein Pferd in eine Schlammgrube gestürzt, das Tier drohte zu versinken – allein konnte es sich nicht mehr befreien. Aber dann kam die Feuerwehr.

05.03.2017