Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Amokläufer erschießt drei Menschen in US-Supermarkt
Nachrichten Panorama Amokläufer erschießt drei Menschen in US-Supermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:26 31.08.2012
Schon wieder sind bei einem Amoklauf in den USA Menschen ums Leben gekommen. Erneut war es ein offenbar frustrierter Angestellter, der auf Kollegen schoss. Quelle: Alyssa Schukar / Symbolbild

Die Tat geschah am Freitag kurz nach vier Uhr morgens (Ortszeit) im Städtchen Old Bridge in New Jersey. Kunden waren noch nicht im Laden, der erst knapp zwei Stunden später öffnen sollte. Etwa ein Dutzend Mitarbeiter war aber schon in dem Geschäft, sortierte Ware ein und verteilte Preisschilder.

Den Behörden zufolge hatte der 23-Jährige seit zwei Wochen in dem Supermarkt gearbeitet, auch noch in der Tatnacht. Er sei dann verschwunden und wenig später mit dem Sturmgewehr und einer Pistole wiedergekommen. Er schoss auf seine Kollegen, hatte es aber offenbar nicht auf jemand bestimmtes abgesehen. Die Opfer sind eine 18 Jahre alte Frau und ein 24 Jahre alter Mann.

Die 18-Jährige hatte gerade in dem Markt angefangen. "Sie hatte ein goldenes Herz und für jeden ein Lächeln", sagte eine Nachbarin der Lokalzeitung "The Star-Ledger". "Ihr Leben hatte gerade begonnen und dann kommt so ein Clown, der von der Gesellschaft weggeworfen wurde, und nimmt ihr Leben! Wir sollten für sie alle beten."

Der Täter erschoss sich noch im Markt. Die Polizei traf erst ein, als der 23-Jährige schon tot war. Die Überlebenden wurden in ein nahes Restaurant gebracht und befragt. Der Supermarkt wurde noch am Morgen wieder geöffnet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seine Musik hat Ronan Keating (35) geholfen, über die Trennung von seiner Frau hinwegzukommen. "Die Arbeit wurde mein Partner, meine Befreiung, ich konnte alles rauslassen", sagte Keating der Nachrichtenagentur dpa in Berlin.

31.08.2012

Erneut wüten im Süden Spaniens verheerende Waldbrände. An der Urlaubsküste Costa del Sol mussten etwa 5000 Menschen in Sicherheit gebracht werden, wie die Provinzregierung von Málaga mitteilte.

31.08.2012

Ein schweres Erdbeben hat die östlichen Philippinen erschüttert. Die Behörden riefen die Küstenbewohner am Freitagabend (Ortszeit) in sechs Provinzen zur Flucht auf.

31.08.2012
Anzeige