Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Andreas Gabalier erhält Faschingsorden
Nachrichten Panorama Andreas Gabalier erhält Faschingsorden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:35 27.11.2018
Am 2. Februar wird Andreas Gabalier, hier bei einem Auftritt in Berlin, mit dem Karl-Valentin-Orden ausgezeichnet. Quelle: Gerald Matzka/dpa
München

Der österreichische Volksmusiker Andreas Gabalier (34) erhält den Karl-Valentin-Orden der Münchner Faschingsgesellschaft Narrhalla. Die Närrische Gesellschaft sehe Gabalier als angemessen geeignet, die Spitzfindigkeiten des großen Münchner Humoristen Valentin und seine Ziele und Ideale in der heutigen Zeit zu verkörpern, teilte sie am Dienstag mit.

Das Komitee betont die Parallelen zwischen Karl Valentin, der „sich zeitlebens als Volkssänger sah“, und Gabalier, dem „selbsternannten Volks-Rock'n'Roller“ und „Volkssänger 2.0“. Gabalier habe zur Stadt München eine besondere Verbundenheit. Mit seinem Stück „A Meinung haben“ habe er zudem „ein Loblied auf das Andersdenken, auf Menschen, die ihr politikverdrossenes Schweigen brechen und hinter ihrer Meinung stehen“, geschaffen. Die Narrhalla sieht hier das Zitat Valentins „Fremd ist der Fremde nur in der Fremde“ wiedergegeben.

Peter Kraus hält Laudatio

Die Verleihung findet beim Ball der Faschingsgesellschaft am 2. Februar 2019 in München statt. Die Laudatio für den „Jung Volks-Rock'n'Roller“ hält „Alt Rock'n'Roller“ Peter Kraus. Die Narrhalla verleiht die Auszeichnung seit 1972. Träger des Karl-Valentin-Ordens sind unter anderen der emeritierte Papst Benedikt XVI., Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD), Ex-Fußballer Philipp Lahm und Horst Seehofer.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Pink statt blau: Eine Frau bekommt trotz korrekt eingestellter Parkscheibe ein (vermeintliches) Knöllchen vom Ordnungsamt – das Problem ist die Farbe der Parkscheibe. Sogar der Bundesvorsitzende der Polizeigewerkschaft ist inzwischen in die Debatte eingestiegen.

28.11.2018

Knopf im Ohr, Kamera am Hemd, Sender am Bein: Ausgestattet mit allerlei technischem Gerät ist eine Frau in ihre theoretische Führerscheinprüfung gegangen. Am Ende flog sie wegen ihres ungewöhnlichen Kleidungsstils auf.

27.11.2018

Er hatte eine Waffe, eine Sturmhaube und Kondome bei sich: Einen mutmaßlichen Serien-Vergewaltiger hat die Polizei in Baden-Württemberg festgenommen – offenbar folgte der Mann (23) gerade seinem nächsten Opfer.

27.11.2018