Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Aretha Franklins Trauerfeier: Familie fand Predigt „geschmacklos“
Nachrichten Panorama Aretha Franklins Trauerfeier: Familie fand Predigt „geschmacklos“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 04.09.2018
Der Geistliche Jasper Williams, Jr. bei der Trauerfeier für Aretha Franklin. Quelle: AP Photo/Paul Sancya
Anzeige
New York

Nach der Beerdigung von Soul-Legende Aretha Franklin hat sich deren Familie enttäuscht von der umstrittenen Predigt bei der Trauerfeier gezeigt. „Er hat 50 Minuten gesprochen und nicht einmal hat er sie (Franklin) richtig gepriesen“, sagte der Neffe der verstorbenen Ausnahmesängerin, Vaughn Franklin, am Montag. Die Ansprache des Geistlichen Jasper Williams Jr. sei „sehr, sehr geschmacklos“ gewesen und habe „die gesamte Familie unvorbereitet“ getroffen.

Williams, dessen Predigt während der Trauerfeier bei Prominenten und in den sozialen Netzwerken auf Kritik gestoßen war, hat seine Botschaften nicht zurückgenommen. Er äußerte aber Bedauern und erklärte, die Ansichten der Familie zu respektieren.

Viele fanden die Trauerfeier respektlos

Unter anderem hatte Williams gesagt, eine schwarze Frau könne ihren Sohn nicht alleine zu einem Mann erziehen. Dies hatten viele als respektlos gegenüber Franklin gewertet, die ihre vier Söhne ohne Partner groß zog. Direkte Kritik während der Trauerfeier hatte es von Soulsänger Stevie Wonder gegeben, als Williams in Anspielung auf die Bewegung Black Lives Matter sagte, die Leben von Schwarzen seien nicht wichtig. Wonder hatte danach gerufen, sie seien sehr wohl wichtig („black lives matter“). Williams hatte die Bedeutung der Bewegung – die sich um Gewalt weißer Polizisten gegen Schwarze dreht – abgewertet, um die Gewalt von Schwarzen gegen Schwarze zu betonen.

Vaughn Franklin sagte, seine Tante habe Williams nie darum gebeten, die Predigt für sie zu halten, weil sie nicht über die Pläne für ihre Beerdigung gesprochen habe. Die Familie habe den Prediger vielmehr ausgesucht, weil er auch bei der Trauerfeier für Franklins Vater vor 34 Jahren gesprochen habe. Die Queen of Soul war am 16. August im Alter von 76 Jahren gestorben.

Von RND/AP

Anzeige