Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Autofahrer sollen mehr für Schweizer Vignette zahlen
Nachrichten Panorama Autofahrer sollen mehr für Schweizer Vignette zahlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 20.09.2012
Autofahren in der Schweiz könnte in Zukunft noch teurer werden. Quelle: Stefan Puchner

Über die Höhe des Aufschlags sind sich die Räte aber noch uneinig: Der Ständerat will 100 Franken pro Jahr, der Nationalrat dagegen 70 Franken verlangen. Zudem soll es künftig für 40 Franken eine Zwei-Monats-Vignette geben.

Der Preis soll indes erst steigen, wenn die Rückstellungen für den Straßenbau unter eine Milliarde sinken. Dies dürfte laut sda im Jahr 2015 der Fall sein. In der Schweiz sei der Preis für die Vignette seit über 20 Jahren unverändert, sagte Verkehrsministerin Doris Leuthard. Bei einem Preis von 100 Franken pro Vignette würden jährlich 275 Millionen Franken in Straßenprojekte fließen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

"Werden wir von unserer Darmflora regiert?" fragen Mediziner plakativ auf einem Kongress in Hamburg. Billionen Bakterien besiedeln den Darm des Menschen. Durch neue Methoden lassen sich Rückschlüsse auf ihre Rolle bei Übergewicht oder Stoffwechselerkrankungen ziehen.

20.09.2012

Ein großer Coup sollte es werden: Eine kolumbianische Drogenbande hat Kokain für vier Millionen Euro auf die Schwäbische Alb geschmuggelt. Jetzt beginnt der Prozess vor dem Landgericht Tübingen.

20.09.2012

Trotz internationaler Projekte will Musikproduzent Mousse T. der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover weiterhin die Treue halten. An der Stadt mag der 45-Jährige, "dass sie so unaufgeregt ist".

20.09.2012
Anzeige