Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Barbara Schöneberger ist ein "Naturfreak"
Nachrichten Panorama Barbara Schöneberger ist ein "Naturfreak"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:51 13.08.2013
Barbara Schöneberger begeistert sich für Blumenwiesen. Quelle: Patrick Seeger/Archiv

Aber als Familie gehen wir gerne raus ins Freie", sagte sie in Freiburg der Nachrichtenagentur dpa.

"Ich bin zunehmend an der Natur interessiert, bin inzwischen ein richtiger Naturfreak. Desto älter ich werde, desto mehr zieht es mich in die Natur." Erfreuen könne sie sich beispielsweise an Blumenwiesen. "Dann, wenn so richtig wild zugeht, also die Natur nicht domestiziert ist". Diese Leidenschaft teile sie mit ihren beiden Kindern und ihrem Ehemann.

Schöneberger ist zu Gast ist der ARD-Wissenssendung "Die große Show der Naturwunder". Sie läuft diesen Donnerstag (15. August), 20.15 Uhr. Produziert wurde sie in Freiburg. Neben Schöneberger sind der Gewichtheber und Olympiasieger Matthias Steiner, "Tatort"-Kommissar Miroslav Nemec sowie die Sängerin Fernanda Brandao zu sehen. Moderiert wird die Sendung von Frank Elstner und Ranga Yogeshwar. Sie läuft unter der Regie des Südwestrundfunks (SWR).

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Manila (dpa) – Der mächtige Taifun "Utor" hat die Philippinen härter getroffen als zunächst angenommen. Mindestens zwei Menschen kamen ums Leben und mehr als 30 000 wurden in die Flucht getrieben.

13.08.2013

Der gewaltsame Tod von Jonny K. am Berliner Alexanderplatz erschütterte im vergangenen Jahr Deutschland. Der 20-Jährige starb wenige Stunden nach massiven Misshandlungen.

12.08.2013

Die Neandertaler waren möglicherweise geschickter als gedacht und haben die ersten Spezialwerkzeuge Europas aus Knochen geschaffen. Forscher vom Max-Planck-Institut für Evolutionäre Anthropologie Leipzig und der niederländischen Universität Leiden entdeckten in zwei altsteinzeitlichen Ausgrabungsstätten im Südwesten Frankreichs Werkzeuge aus Knochen.

12.08.2013
Anzeige