Böhmermann sammelt Spenden für Rettungsboot „Lifeline“
Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Böhmermann sammelt Spenden für Rettungsschiff „Lifeline“
Nachrichten Panorama Böhmermann sammelt Spenden für Rettungsschiff „Lifeline“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:45 30.06.2018
Moderator Jan Böhmermann sammelt Spenden für den Kapitän der Mission Lifeline. Quelle: imago/STPP
Dresden

TV-Moderator und Satiriker Jan Böhmermann hat in einem Youtube-Video um Spenden für die Dresdner Seenotrettung „Mission Lifeline“ gebeten. Mit dem Erlös soll sich die Besatzung vor allem gegen mögliche rechtliche Konsequenzen wehren können.

Bereits nach einem Tag haben sich zahlreiche Spender gefunden. Auf der Spendenplattform Leetchi sind bis Sonnabendmorgen bereits 30.000 Euro für das Vorhaben zusammengekommen, die Aktion läuft noch neun Tage.

Auf der Plattform und unter einem Youtoube-Video kommentierte Böhmermann seinen Aufruf: „Liebe Internetfreaks, ich machs mal kurz und unkompliziert: Der Besatzung der „Lifeline“, die zur Zeit auf Malta festsitzt, wurden „rechtliche Konsequenzen“ angedroht, dafür, dass sie 230 Menschen das Leben gerettet haben.“

Von RND/lf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der kleine Hundewelpe „Toffee“ stürzte beim Toben am Freitag in eine Felsspalte. Rettungskräfte und Höhlenforscher retteten den Welpen schließlich in einem Großeinsatz.

30.06.2018

Der Traum vom Mega-Gewinn geht weiter: Auch bei 14. Ziehung hat kein Mitspieler den Eurojackpot geknackt – der steht inzwischen bei der Höchstsumme von 90 Millionen Euro.

29.06.2018

Meterhohe Flammen, Wrackteile, die ins Meer stürzen: Auf der Fregatte „Sachsen“ der Deutschen Marine hat es bei einer Übung vor der Küste Norwegens einen schweren Unfall gegeben. Ein Video, das in sozialen Netzwerken verbreitet wird, zeigt das ganze Ausmaß des Zwischenfalls.

29.06.2018