Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Brustzentren: "Blutige Entlassung" gefährdet Patientinnen
Nachrichten Panorama Brustzentren: "Blutige Entlassung" gefährdet Patientinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:20 06.09.2012

nicht mehr gezahlt, kritisierten die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und andere Fachgesellschaften am Donnerstag in Berlin. Die Folgen seien "blutige Entlassungen", bei denen Patientinnen zu früh nach Hause gingen. Auch die Nachsorge leide, da vielerorts die ambulanten Strukturen dazu fehlten.

Prof. Bernd Gerber, Direktor der Universitätsfrauenklinik in Rostock, sagte: "Von den 300 brusterhaltenden Operationen an unserem Haus werden 150 im Nachhinein vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen infrage gestellt. Bei 100 wird schließlich die Pauschale um ein Drittel gekürzt."

In Deutschland gibt es über 200 zertifizierte Brustzentren. Die Prognose für Frauen mit Brustkrebs - mit über 70 000 Neuerkrankungen pro Jahr die häufigste Krebsart bei Frauen - hat sich durch diese Zentren deutlich verbessert.

Die Kliniken erhalten eine Pauschale für die Behandlung der Patientinnen, die im Durchschnitt vier bis fünf Tage stationär bleiben. Bleibt eine Patientin kürzer, monieren laut Ärzte die Kassen zunehmend, dass die Frau dann auch nach einer Übernachtung schon hätte nach Hause gehen können. Nach nur einer Übernachtung darf die Pauschale laut Gesetz gekürzt werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Stefan Raab grinst noch heute über den "No Flexibility in Little Italy"-Spruch, Ben Becker erzählt von Treffen nachts um 03.00 Uhr und Jan Delay von langen Autofahrten.

06.09.2012

Mit einem rund 45-minütigen Konzert haben die Pet Shop Boys Neil Tennant (58) und Chris Lowe (52) in Berlin ihr neues Studioalbum "Elysium" vorgestellt.In exklusivem Rahmen im frisch gekürten "Theater des Jahres" Hebbel am Ufer (HAU 1) stellte das britische Electropop-Duo am Mittwochabend fast alle der zwölf neuen Songs vor.

06.09.2012

Die Nasa-Raumsonde "Dawn" hat ihren Besuch beim Asteroiden Vesta beendet und steuert den Zwergplaneten Ceres als nächstes Ziel an. Wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte, hatte "Dawn" den Himmelskörper am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) nach etwa einem Jahr verlassen.

06.09.2012
Anzeige