Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Bus stürzt Hunderte Meter in die Tiefe – mindestens 17 Tote
Nachrichten Panorama Bus stürzt Hunderte Meter in die Tiefe – mindestens 17 Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:13 29.10.2018
Gebirge im Norden Pakistans. Quelle: picture alliance / imageBROKER
Islamabad

Bei einem Busunglück in Pakistan sind mindestens 17 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus stürzte Hunderte Meter tief in einen Fluss, wie die Polizei am Montag mitteilte. Unter den Toten sind nach Angaben eines Klinikarztes mindestens ein Kind und drei Frauen. Die Unglücksursache war noch ungeklärt.

Die Reisenden seien in der Nacht zum Montag auf dem Weg nach Rawalpindi nahe der Hauptstadt Islamabad gewesen. Der Unfall ereignete sich in der Nähe der Stadt Kohistan im Norden Pakistans.

Schwere Verkehrsunfälle sind Alltag in Pakistan, Verkehrsregeln werden oft ignoriert und Sicherheitsstandards nicht eingehalten. Zudem sind die Straßen oft miserabel. Laut Statistikbehörde sterben bei Verkehrsunfällen pro Jahr rund 5000 Menschen in dem Land.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf einer Bundesstraße bei Leipzig gerät ein Auto auf die Gegenfahrbahn und rast in einen Schulbus. Mehrere Kinder wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Autofahrer wurde mit schweren Verletzungen aus seinem Wrack befreit.

29.10.2018

Starkregen und heftige Sturmböen: An Kroatiens Küste wird ein starkes Unwetter erwartet. Die Behörden haben die höchste Warnstufe ausgerufen.

29.10.2018

Drama in der Manege: Eine Zirkus-Löwin reißt sich von seinem Dompteur los und beißt einem vier Jahre alten Mädchen ins Gesicht. Im Internet verbreitet sich ein Video des Vorfalls in Russland.

29.10.2018