Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Ein Toter und zwölf Verletzte bei Explosion in Wien
Nachrichten Panorama Ein Toter und zwölf Verletzte bei Explosion in Wien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 26.01.2017
Dutzende Feuerwehr- und Polizeifahrzeuge im Einsatz: Nachbargebäude des durch die Explosion betroffenen Hauses in Wien wurden geräumt. Quelle: dpa
Anzeige
Wien

Bei einer Explosion in einem Wohnhaus in Wien ist ein Mensch ums Leben gekommen. Zwölf weitere wurden verletzt, einige schwer, wie die Polizei berichtete. Sie geht von einer Gasexplosion aus, wie ein Sprecher am Donnerstag sagte. In dem Wohnhaus brach Feuer aus, das Gebäude stürzte teilweise ein. Dicke Rauchschwaden zogen über das Viertel.

Nachbargebäude wurden geräumt

Feuerwehr und Polizei waren mit Dutzenden Fahrzeugen im Einsatz. Die Nachbargebäude seien vorsichtshalber geräumt worden. „Einsatzkräfte begehen jetzt die betroffene Wohnung, um festzustellen, ob noch Einsturzgefahr besteht“, sagte ein Feuerwehrsprecher.

Zur Explosion kam es nach Angaben der Polizei, als ein Gerichtsvollzieher die Tür zu einer Wohnung öffnete. „Dabei kam es zur Explosion eines Gas-Luft-Gemischs“, sagte der Polizeisprecher. „Nach derzeitigem Stand - und das ist wirklich absolut vorläufig - dürfte es sich um einen Unfall handeln.“

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

US-Präsident Donald Trump wittert Wahlbetrug. Sein Kronzeuge soll ausgerechnet die Golflegende Bernhard Langer sein. Der deutsche Profi jedoch weiß gar nichts von seiner Rolle. Dafür könnte aber seine Tochter Tiffany ins Visier geraten.

26.01.2017
Panorama Messerattacke auf einen Polizisten - Sechs Jahre Haft für IS-Sympathisantin Safia

Für die erste Terrorattacke im Auftrag des IS in Deutschland hat das Gericht die 16-jährige Safia S. zu sechs Jahren Haft verurteilt. Der von der Schülerin niedergestochene Beamte in Hannover überlebte schwer verletzt. Ihr Verteidiger kündigte nach dem Urteil bereits an, in Revision gehen zu wollen.

26.01.2017

Im Fall der im Herbst bei Freiburg ermordeten Joggerin geht die Polizei nun von einem Serienverbrechen aus. Konkret geht es um einen ähnlichen Fall in Österreich. Offenbar wurden an beiden Tatorten übereinstimmende Spuren vom Täter gefunden.

26.01.2017
Anzeige