Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Einsatzleitung will mit Evakuierung der Höhle warten
Nachrichten Panorama Einsatzleitung will mit Evakuierung der Höhle warten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:46 06.07.2018
Angehörige der in der Höhle eingeschlossenen Jugendfußballer warten am 6. Juli auf die Rettung der Jungen und ihres Trainers. Quelle: imago
Anzeige
Mae Sai

Gouverneur Narongsak Osatanakorn sagte in einer mitternächtlichen (Ortszeit) Pressekonferenz, die Jugendfußballer hätten noch nicht die erforderlichen Tauchkenntnisse erlernt, die für ein sicheres Verlassen des teilweise gefluteten Höhlensystems nötig seien. Seit zwei Wochen harren sie in einem nicht überschwemmten Höhlenteil aus, erst vor wenigen Tagen wurden sie von Rettungskräften erreicht und im Tauchen unterrichtet.

Der Gouverneur hatte aber bereits bei früheren Pressegesprächen gesagt, dass die Entscheidung über das weitere Vorgehen nicht allein in der Hand der Rettungskräfte sei. Für das Wochenende vorhergesagte weiterer Monsunregen könnte die Lage extrem zuspitzen und zu einer schnellen Evakuierung als letztes Mittel zwingen – trotz der damit verbundenen Gefahren.

Unterdessen will der Unternehmer und Weltraumpionier Elon Musk mit eigenen Tunnelexperten die Rettungsarbeiten. Die Spezialisten werden am Sonnabend in dem südostasiatischen Land erwartet. „SpaceX- und Boring-Ingenieure morgen in Thailand, um zu sehen, ob wir der Regierung helfen können“, schrieb der 47-Jährige am Freitag auf Twitter. An der Höhle sind bereits zahlreiche einheimische und internationale Helfer und Spezialisten.

SpaceX, ein Raumfahrtunternehmen und Boring, eine Tunnelbaufirma, gehören zum Firmenimperium von Musk. Seit fast zwei Wochen müssen die Fußballer und ihr Trainer in der Höhle Tham Luang-Khun Nam Nang Non Cave rund 1000 Kilometer nördlich von Bangkok ausharren. Sie können wegen teils überfluteten Höhlengänge nicht nach draußen

Von RND/dpa

Anzeige