Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Größte private Abba-Sammlung versteigert
Nachrichten Panorama Größte private Abba-Sammlung versteigert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:36 12.08.2013
Schön bunt: Die Puppen gehörten zu den 25 000 Stücken der Abba-Sammlung. Quelle: Jonas Ekstroemer
Stockholm

a. Die Platte kam - inklusive der Gebühren - für 51 000 schwedische Kronen (5900 Euro) unter den Hammer.

Für 38 000 Kronen wechselte eine lilafarbene Baseball-Jacke, die für den australischen Markt gemacht wurde, den Besitzer. Insgesamt erzielte das Auktionshaus 560 000 Kronen (65 000 Euro). Die meisten Käufer kamen aus England, Deutschland und den Niederlanden.

Die Sammlung des Schweden Thomas Nordin umfasste 25 000 Objekte. Als Neunjähriger hatte er seine erste Single der schwedischen Popgruppe bekommen und angefangen, Poster, Bücher, Puppen und Merchandise-Artikel zu sammeln. Nach 39 Jahren füllte seine Kollektion 39 Umzugskartons. Mit dem Erlös der Versteigerung wolle er sich vielleicht ein Haus auf Bali kaufen oder eine lange Reise machen, sagte Nordin der schwedischen Zeitung "Aftonbladet".

1999 lieh Nordin seine Erinnerungsstücke ans Nordiska Museum in Stockholm, das eine eigene Abba-Ausstellung hatte, bevor das Abba-Museum im Mai eröffnet wurde. Einige seiner Schallplatten waren Teil der Ausstellung "Abba World", die unter anderem in London, Australien und Ungarn gezeigt wurde.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oslo (dpa) – Der norwegische Ministerpräsident Jens Stoltenberg hat sich für ein Wahlkampfvideo als Taxifahrer versucht. Der 54-Jährige war darin wie ein Osloer Taxifahrer gekleidet: mit blauer Strickjacke, orangefarbener Krawatte und einer Sonnenbrille.

12.08.2013

Ein Denkmal des Beatles-Sängers John Lennon soll bis zum Frühsommer 2014 im litauischen Vilnius entstehen. Die Stadtverwaltung habe grünes Licht dafür gegeben, teilte der Initiator Saulius Pilinkus am Montag der Agentur BNS zufolge mit.

12.08.2013

Nach dem Flugzeugabsturz in San Francisco hat die südkoreanische Fluglinie Asiana den Passagieren jeweils 10 000 Dollar (7500 Euro) vorläufigen Schadenersatz angeboten.

12.08.2013
Anzeige