5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Großbrand in Pakistan: Mordanklage gegen Fabrikbesitzer

Brände Großbrand in Pakistan: Mordanklage gegen Fabrikbesitzer

Nach dem Großbrand im pakistanischen Karachi mit hunderten Toten sind die Eigentümer der Textilfabrik wegen Mordes angeklagt worden. Das bestätigte die Polizei am Donnerstag.

Voriger Artikel
Unicef: Kindersterblichkeit seit 1990 fast halbiert
Nächster Artikel
Kate und William in Asien: Spekulationen um Babybauch

Rettungskräfte tragen die Leiche eines Brandopfers vom Ort des Unglücks.

Quelle: Rehan Khan

Islamabad. Die Fahndung nach den Besitzern des Unternehmens Ali Enterprises dauere an. Die Behörden korrigierten unterdessen die Zahl der Toten von 289 auf 258. Einige Leichen seien doppelt gezählt worden, sagte ein Sprecher der Stadtverwaltung. Rettungskräfte setzten auch am Donnerstag die Suche nach Opfern in dem zerstörten Gebäude fort.

Das Feuer war am Dienstagabend ausgebrochen und hatte mehrere Stunden lang in der Textilfabrik gewütet. Da Notausgänge fehlten konnten sich nur rund 100 Arbeiter retten. Nach Angaben eines pakistanischen Unternehmerverbandes unterhielt die Firma auch Geschäftsbeziehungen ins westlichen Ausland. Einzelheiten wie die Namen von Partnerfirmen wurden jedoch nicht bekannt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3