Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Immer weniger Eltern sind verheiratet
Nachrichten Panorama Immer weniger Eltern sind verheiratet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:41 30.08.2012
Ein Vater spielt beim Sonnenuntergang am Ostseestrand von Noer mit seinem Kind. Quelle: Julian Stratenschulte/Archiv

Die Unterschiede der Familienformen in Ost und West sind auch mehr als 20 Jahre nach der Wiedervereinigung groß und in den vergangenen 15 Jahren sogar noch gewachsen, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag berichtete. Zugleich gibt es weniger Familien: 8,1 Millionen waren es 2011 und damit 1,3 Millionen weniger als 1996.

In 71 Prozent der Familien in Deutschland waren die Eltern im vergangenen Jahr verheiratet. 15 Jahre zuvor waren es noch 81 Prozent. In jeder fünften Familie erzieht ein Elternteil den Nachwuchs allein (plus sechs Prozentpunkte). Und in fast jeder zehnten Familie leben die Eltern ohne Trauschein zusammen. 1996 war das nur in jeder 20. Familie so.

Im Osten sind deutlich weniger Eltern verheiratet als im Westen - und der Rückgang ist stärker. Nur noch in gut jeder zweiten Familie (54 Prozent) in den neuen Bundesländern leben die Eltern mit Trauschein zusammen. Viel weniger als in den alten Bundesländern, wo die Eltern in drei Vierteln der Familien Eheleute sind. Der Rückgang (1996 bis 2011) war dabei im Osten mit 18 Prozentpunkten zugleich doppelt so stark wie im Westen mit 9 Prozentpunkten.

In mehr als jeder vierten Familie in Ostdeutschland sind Vater oder Mutter alleinerziehend (plus acht Prozentpunkte). Im Westen ist es nur knapp jede fünfte Familie (plus fünf Punkte). Eltern ohne Trauschein ziehen im Osten in jeder fünften Familie Kinder auf - das sind doppelt so viele wie vor 15 Jahren. Im Westen macht diese Familienform nur sieben Prozent aus (plus vier Punkte).

Die Zahlen stammen aus dem Mikrozensus. Das ist die größte jährliche Haushaltsbefragung in Europa.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Astronauten der Internationalen Raumstation ISS sind am Donnerstag zu einem mehrstündigen Einsatz im Weltall ausgestiegen.Die US-Astronautin Sunita Williams und ihr japanischer Kollege Akihiko Hoshide wollen während des Außeneinsatzes notwendige schwierige Reparaturen an der Raumstation vornehmen.

30.08.2012

Eine letzte Bastion der Weiblichkeit ist gefallen. Auch Männer tragen heutzutage Dutt. Die "New York Times" hat bereits im Winter einige Haarpioniere ausgemacht, die den Knoten ("bun") am Hinterkopf tragen.

30.08.2012

Etwas gewöhnungsbedürftig sieht er ja aus, der Schuhtrend, der maßgeblich aus Italien kommt. Doch die Träger der "Zehenschuhe" schwören auf die Kreation, die wie eine Kreuzung aus Surf-Füßling und Sandale anmutet.

30.08.2012
Anzeige