Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Joggerin übertritt versehentlich Grenze – zwei Wochen Gefängnis
Nachrichten Panorama Joggerin übertritt versehentlich Grenze – zwei Wochen Gefängnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 23.06.2018
Eine Französin hat versehentlich die kanadische Grenze überschritten. (Symbolbild) Quelle: imago/Deutzmann
Anzeige
White Rock

Weil eine 19-Jährige beim Joggen versehentlich die Grenze zwischen Kanada und den USA überschritten hat, nahmen US-Polizisten die junge Frau in Gewahrsam. Das berichtet der Fernsehsender CBC. Ein Beamter habe Cedella Roman gestoppt und ihr erklärt, dass sie die Grenze illegal überquert habe, berichtet die 19-Jährige von dem Vorfall. „Ich sagte ihm, dass ich die Grenze nicht absichtlich übertreten habe. Ich verstand nicht, was da passierte.“ Warnschilder, die auf einen illegalen Grenzübertritt hinweisen, habe sie nicht gesehen.

Eine Französin hat versehentlich die US-Grenze übertreten. Quelle: Google Maps

Zunächst machte sich die junge Frau keine Sorgen über ihren Fehltritt: „Na gut, dann habe ich vielleicht die Grenze überschritten“, habe sie zu sich gesagt. „Dann werden sie mir wahrscheinlich eine Strafe geben oder mir sagen, ich solle nach Kanada zurückgehen oder mich verwarnen.“ Doch nichts dergleichen geschah.

Polizisten bringen 19-Jährige in Auffanglager

Stattdessen nahmen die US-Polizisten die 19-Jährige fest und brachten sie in einer mehr als 200 Kilometer entferntes Auffanglager. „Sie baten mich, all meine persönlichen Dinge und meinen Schmuck abzugeben und durchsuchten mich überall.“

Die Französin Cedella Roman besuchte ihre Mutter in White Rock im kanadischen Bundesstaat British Columbia, um ihr Englisch zu verbessern. Am Abend des 21. Mai sei sie zu einer Joggingrunde aufgebrochen – ohne Ausweispapiere – und überquerte dabei die Grenze zum US-Bundesstaat Washington.

Behörden halten junge Frau zwei Wochen fest

Obwohl ihre Mutter die fehlenden Dokumente, darunter auch einen Reisepass und eine Studiengenehmigung, bei der Behörde nachreichte, hielten die US-Behörden ihre Tochter zwei Wochen fest. Erst dann bestätigten die Behörden, die 19-Jährige könne nach Kanada zurückkehren.

Die US-Zoll und Grenzschutzbehörde sagte CBC, jeder, der die Grenze illegal überquere, werde festgenommen. Dabei sei es unwichtig, ob dies absichtlich oder versehentlich geschehen sei.

Von RND/are

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Angestellte eines Hotels auf Mallorca hat einen Deutschen in seinem Zimmer tot aufgefunden. Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann unter Alkoholeinfluss stand.

23.06.2018

Nach dem Fund einer Leiche in Spanien, die möglicherweise die vermisste Tramperin Sophia L. aus Leipzig sein könnte, dauert die Identifizierung noch an. Derweil veröffentlichen spanische Medien weitere Details zum mutmaßlichen Mörder.

23.06.2018

Warum unterstützen so viele Türken in Deutschland Erdogan – etwa bei der Wahl am Sonntag? Vielleicht, weil sie immer wieder das Gefühl haben, hier nur Menschen zweiter Klasse zu sein. Wie mein Vater Tosun Merey.

23.06.2018
Anzeige