Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Kirk Douglas spendet zehn Millionen Dollar an Obdachlose
Nachrichten Panorama Kirk Douglas spendet zehn Millionen Dollar an Obdachlose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:51 14.09.2012
Kirk Douglas unterstützt obdachlose Frauen. Quelle: Paul Buck

Der Oscar-Preisträger Douglas hatte bei einer Benefiz-Gala am Mittwoch die Finanzspritze von weiteren fünf Millionen Dollar verkündet, nachdem er mit Ehefrau Anne bereits im Juli einen Scheck in gleicher Höhe ausgestellt hatte.

Douglas dankte auch seiner Ehefrau für ihren wohltätigen Einsatz. "Als wir vor 57 Jahren heirateten, war Anne fest entschlossen, etwas für ihre neue Heimat zu tun. Sie hat nie damit aufgehört", sagte der Schauspieler ("Spartacus").

Seit den 80er Jahren unterstützt Anne Douglas vor allem obdachlose Frauen in Los Angeles. Das vor 20 Jahren eröffnete Anne Douglas Zentrum, in dem Bedürftige Hilfe erhalten, wurde nach ihr benannt. Die in Hannover geborene Produzentin ist seit 1954 Douglas' zweite Ehefrau. Sie wurde bei der Feier am Mittwoch für ihr soziales Engagement geehrt.

Seit vielen Jahren packt das Promi-Paar am Thanksgiving-Feiertag im November selbst mit an, um Truthahn an Bedürftige zu verteilen. In dem Armenviertel Skid Row leben mehr als 5000 Obdachlose.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Oslo, Zürich und Tokio sind die teuersten Großstädte der Welt. Das hat die Schweizer Bank UBS in einer Studie über das Preisniveau in 72 Metropolen ermittelt.

14.09.2012

Erstmals seit Jahren ist die Zahl der Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland wieder spürbar angestiegen. Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte, wurden im zweiten Quartal diesen Jahres 26 900 Abtreibungen gemeldet.

14.09.2012

Der amerikanische Anwalt deutscher Opfer des "Costa Concordia"-Unglücks in Italien will mit allen Mitteln für ein Entschädigungsverfahren in den USA kämpfen.

14.09.2012
Anzeige