Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Kuh auf der Flucht von Jäger erlegt
Nachrichten Panorama Kuh auf der Flucht von Jäger erlegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 15.02.2019
Kühe auf der Flucht: Die hier abgebildete Kuh „Büxi“ aus dem bayerischen Deggendorf lebte drei Monate in freier Natur. Kürzer währte jetzt die Flucht einer Artgenossin im schwäbischen Villingen.Schwenningen. Quelle: Klaus Spielbuchler/ dpa
Pfaffenweiler

Auf den Weg in die Schlachträume einer Metzgerei ist eine Kuh geflohen – und musste knapp drei Stunden später von einem Jäger des Forstamtes erlegt werden, wie die Polizei am Freitag mitteilte. An der Suche nach dem Tier war am Donnerstagmittag auch ein Polizeihubschrauber beteiligt.

Mitarbeiter der Metzgerei schafften es nicht, die Kuh einzufangen

Das Tier war beim Entladen in Pfaffenweiler, einem Ortsteil von Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ausgebüxt. Zunächst versuchten zwei Mitarbeiter der Metzgerei die Kuh einzufangen, mussten dann aber die Polizei alarmieren.

Von RND/big

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Konzentrationslager Sachsenhausen ermordeten die Nazis Zehntausende Menschen. Ausgerechnet dort lief jetzt ein Wachschutz Streife, der einem rechtsextremen Cottbuser Kampfsportler gehört.

15.02.2019

Es geschah am helllichten Tag: Bei einem Autorennen im unterfränkischen Schweinfurt wurde ein 64-Jähriger schwer verletzt. Einer der an dem Rennen beteiligten Fahrer flüchtete vom Tatort.

15.02.2019

435 Spender sind einem Aufruf eines Mannes auf der Facebook-Seite „Spendenseite für Leonie“ gefolgt. Ob er sie betrügen wollte, ermittelt nun die Polizei in Lüneburg.

15.02.2019