3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Max Herre: Kein Platz für Kitsch

Musik Max Herre: Kein Platz für Kitsch

Musiker Max Herre (39) steht überhaupt nicht auf Kitsch und überladene Gefühle in seiner Musik. "Es darf emotional berühren, aber Hollywood, mit einem Sonnenuntergang, der eine Spur zu lange steht und dem zu perfekten Kuss, ist es nie", sagte Herre am Donnerstag der Ulmer "Südwest Presse".

Voriger Artikel
Berliner Musikwoche mit vielen hundert Konzerten
Nächster Artikel
Schweizer soll 16 Menschen HIV-Blut gespritzt haben

Der Singer/Songwriter Max Herre mag keine überladenen Gefühle in der Musik. Foto: Britta Pedersen

Ulm. "Der Anteil Schmutz muss in der Schönheit immer sein", sagte der frühere Sänger von Freundeskreis ("A-N-N-A"). Das mache auch Folklore aus. "Die Leute singen die schönsten Melodien, aber die Geige ist halt immer ein bisschen verstimmt", so Herre, der gerade mit dem neuen Soloalbum "Hallo Welt" auf dem Markt ist.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3