Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Nasa verschiebt Start von Weltraumwettersonden
Nachrichten Panorama Nasa verschiebt Start von Weltraumwettersonden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 24.08.2012

Ursprünglich sollte die Mission bereits am Donnerstag beginnen. Sie musste aber wegen Überprüfungen am Startfahrzeug verschoben werden.

Der Grund für den Aufschub vom Freitag: Am Startfahrzeug muss nach Nasa-Angaben ein Transponder noch einmal geprüft werden. Das Gerät sei für die Sicherheit wichtig, weil die Raumfahrtbehörde damit den Flug verfolge. Das enge Zeitfenster für den Start habe nicht ausgereicht, um das Problem am Freitag rechtzeitig zu lösen.

Die Zwillingssonden "Radiation Belt Storm Probes" (RBSP) sollen mindestens zwei Jahre lang durch die sogenannten Strahlungsgürtel fliegen, von denen die Erde umgeben ist. Dabei handelt es sich um zwei Regionen im Abstand von 100 bis 10 000 und 20 000 bis 64 000 Kilometern zur Erde. Dort fängt das Erdmagnetfeld energiereiche, elektrisch geladene Elementarteilchen ein, hauptsächlich Elektronen und Wasserstoff-Atomkerne (Protonen) von der Sonne. Die schnellen Teilchen umkreisen die Erde und sind eine Gefahr für Satelliten und Astronauten, die sich in den Strahlungsgürteln aufhalten.

Die beiden Sonden sollen helfen, die Variabilität besser zu verstehen. Sie werden hintereinander auf derselben Bahn durch beide Strahlungsgürtel kreuzen, um so zeitliche und räumliche Schwankungen der beiden Gürtel messen zu können.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Tübinger Schlagersänger Dieter Thomas Kuhn (47) sammelt die Unterwäsche von Fans, die während seiner Konzerte auf die Bühne geworfen wird. "Es wird nichts weggeschmissen, wir sind ja Schwaben", sagte Kuhn im Gespräch mit der Tageszeitung "taz".

24.08.2012

Wegen seiner antisemitischen Ausfälle verliert der britische Modedesigner John Galliano die Auszeichnung der französischen Ehrenlegion. Per Dekret habe Präsident François Hollande ihm den Titel "Ritter der Ehrenlegion" entzogen, berichtet die französische Nachrichtenagentur AFP am Freitag.

24.08.2012

Der Länderschwerpunkt China des Schleswig-Holstein Musik Festivals (SHMF) ist beim Publikum auf große Resonanz gestoßen. Rund 111 000 Besucher seien zu den Konzerten an 49 Orten gekommen, teilte die Intendanz am Freitag in Lübeck mit.

24.08.2012
Anzeige