Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Nelly Furtado: Musik ist mein sechster Sinn
Nachrichten Panorama Nelly Furtado: Musik ist mein sechster Sinn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:31 16.09.2012
Nelly Furtado tritt im Umspannwerk am Alexanderplatz in Berlin auf. Quelle: Ole Spata

Ihr neues Album heißt "The Spirit Indestructible" ("Der unzerstörbare Geist"). Was wollen Sie damit aussagen?

Furtado: "In den letzten Jahren bin ich als Botschafterin für Free The Children oft nach Afrika gereist. Ich habe in Kenia mit Schulkindern gearbeitet und dort viele Freundschaften geschlossen. Die waren sehr selbstbewusst und das hat mich inspiriert. Ich denke, dass der Titel zu dem Enthusiasmus und der positiven Einstellung des Albums passt."

Sie haben auch jetzt wieder mit unterschiedlichen Musikern und Produzenten wie Nas, Sara Tavares, Rodney Jerkins oder Salaam Remi zusammengearbeitet. Gibt es dafür einen bestimmten Grund?

Furtado: "Ich bin mit Bands groß geworden, habe Posaune in einem Orchester gespielt. Für mich war Musik immer eine gemeinschaftliche Angelegenheit, ein Austausch und Experiment. Ich lebe auch heute noch nach dieser Philosophie. Deswegen arbeite ich mit so vielen Musikern und Produzenten wie möglich zusammen. Für mich ist Musik eine grenzenlose Entdeckungstour."

Wollen Sie so einen Stillstand vermeiden?

Furtado: "Ich denke schon. Ich mag es nicht, still zu stehen - weder in kreativer noch in privater Hinsicht. Ich bin eine Person, die instinktiv handelt. Musik ist mein sechster Sinn. Es ist wie eine andere Sprache, die ich spreche. Man spricht seine Sprache ja auch ohne darüber nachzudenken und ich spreche Musik."

Sie haben eine neunjährige Tochter. Hört sie Ihre Musik?

Furtado: "Sie fängt langsam an, Dinge zu entdecken - auch aus meiner Vergangenheit. Den Song "I'm Like A Bird" mag sie sehr gerne. Sie mag auch das aktuelle Album, weil es viele schnelle und verspielte Lieder hat. Kinder sind sehr ehrlich. Man merkt sofort, ob ihnen ein Song gefällt oder nicht."

Begleitet Sie Ihre Familie auch auf Ihren Tourneen?

Furtado: "Wir werden gemeinsam für die Shows nach Deutschland kommen. Ich bin schon ganz aufgeregt. Als Mutter stimme ich mein privates und berufliches Leben aufeinander ab. Ich bin mit berufstätigen Müttern groß geworden. Ich weiß, dass das möglich ist."

Hat sich Ihr Publikum seit dem Beginn Ihrer Karriere vor zwölf Jahren geändert?

Furtado: "Ich weiß gar nicht, wer genau mein Publikum ist. Ich weiß, dass ich diese eingefleischten Fans habe. Die sind wirklich wundervoll, die sehe ich - etwa bei Treffen mit Fan-Clubs. Aber manchmal frage ich mich, wer die Millionen von Platten gekauft hat."

Interview: Cetin Demirci, dpa

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neue Überschwemmungen haben die philippinische Hauptstadt Manila am Wochenende teils zwei Meter unter Wasser gesetzt. Auslöser war der Taifun "Sanba", der seit Dienstag über den Philippinen wütete.

16.09.2012

Der Skandal um die Oben-ohne-Fotos von Herzogin Kate (30) weitet sich aus: Nach dem französischen "Closer"-Magazin hat am Samstag auch die irische Ausgabe des "Daily Star" die Bilder von Prinz Williams Ehefrau gedruckt.

15.09.2012

Nach heftiger Kritik an ihrem Buch und ihrer Interview-Offensive in Zeitschriften hat die frühere First Lady Bettina Wulff (38) mehrere Fernsehauftritte abgesagt.

15.09.2012
Anzeige