Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Obama ordnet Halbmastbeflaggung für Armstrong an
Nachrichten Panorama Obama ordnet Halbmastbeflaggung für Armstrong an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:05 27.08.2012
Sollte Neil Armstrong ein Staatsbegräbnis bekommen? Quelle: NASA/Bill Ingalls

n.

Möglicherweise will Obama damit das Staatsbegräbnis umgehen, das der Kongressabgeordnete Bill Johnson - ein Republikaner aus Armstrongs Heimatstaat Ohio - gefordert hatte. Die Popularität Armstrongs ist zwar auch 43 Jahre nach seiner ersten Landung eines Menschen auf dem Mond ungebrochen. Staatsbegräbnisse sind aber (Ex-)Präsidenten vorbehalten - auch wenn es Ausnahmen gab.

Obama hatte Armstrong schon gleich nach seinem Tod gewürdigt. "Neil war einer der größten amerikanischen Helden - nicht nur zu seiner Zeit, sondern für alle Zeiten", hatte er geschrieben. "Als er und seine Crew 1969 mit der Apollo 11 gestartet sind, nahmen sie die Sehnsucht einer ganzen Nation mit."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn Schimpansen von einem Artgenossen bestohlen werden, wehren sie sich und bestrafen den Missetäter. Werden andere aus ihrer Gruppe beklaut, ist ihnen das jedoch ziemlich egal.

27.08.2012

Cannabis zu rauchen macht einer US-Studie zufolge dumm - vor allem junge Menschen. Forscher um Madeline Meier von der Duke University in Durham fanden in einer fast 40 Jahre andauernden Studie heraus, dass Hanfkonsum das Nervensystem schädigen und den Intelligenzquotienten (IQ) senken kann.

27.08.2012

Die bislang ältesten in Bernstein konservierten Gliederfüßer der Welt hat ein internationales Forscherteam entdeckt. Die Einschlüsse sind 230 Millionen Jahre alt und damit 100 Millionen Jahre älter als die bislang frühesten.

27.08.2012
Anzeige