Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Pilot in Kanada kurz vor dem Start abgeführt
Nachrichten Panorama Pilot in Kanada kurz vor dem Start abgeführt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:11 01.01.2017
Aus einer Maschine dieses Typs wurde der komplett betrunkene Pilot geholt. Quelle: flysunwing.com
Anzeige
Calgary

Ein völlig betrunkener Pilot ist im kanadischen Calgary kurz vor dem geplanten Start aus dem Cockpit abgeführt worden. Nach Angaben der Polizei wurde der 37-Jährige am Samstagmorgen schwer alkoholisiert im Cockpit einer Boeing 737 angetroffen. Die Maschine sollte ins mexikanische Cancún fliegen, an Bord befanden sich 99 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder. 

Laut Polizei fiel den Besatzungsmitgliedern kurz vor dem Abflug auf, dass sich der Pilot sonderbar benahm und dann im Cockpit umkippte. Die Crew informierte daraufhin umgehend die Behörden. Der Pilot wurde schließlich aus dem Flugzeug herausgebracht und von der Polizei in Calgary in Gewahrsam genommen. Laut Polizei lag sein Alkoholpegel auch zwei Stunden nach der Festnahme noch mehr als das Dreifache über der erlaubten Promillegrenze von 0,8.

Eine Sprecherin der Fluggesellschaft Sunwing dankte der Crew für ihre Gewissenhaftigkeit bei „diesem bedauerlichen Zwischenfall“. Die Maschine startete schließlich mit einem anderen Piloten in Richtung Cancún.

Von RND/afp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bereits zum zweiten Mal nach Weihnachten hat Königin Elizabeth II den traditionellen Besuch eines Gottesdienstes abgesagt. Die Queen leide weiterhin an einer „schweren Erkältung“.

02.01.2017

Geht es den Deutschen nun gut oder schlecht? Haben wir Grund zu klagen oder zur Freude? Eine Studie der Leipziger Volkszeitung zeigt, dass das Land in dieser Frage gespalten ist.

01.01.2017

Vor knapp Wochen hatte der Terroranschlag an der Gedächtniskirche viele Menschen in Deutschland und der Welt erschüttert. Daraufhin wurden die Sicherheitsmaßnahmen auf der Silvesterparty am Brandenburger Tor und anderswo deutlich erhöht. Auf die Stimmung schlug das aber nicht allzu sehr.

01.01.2017
Anzeige