2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Robbie Williams als Vater: "Ich mache mir in die Hose"

Musik Robbie Williams als Vater: "Ich mache mir in die Hose"

Sänger Robbie Williams hat Bammel vor seiner neuen Rolle als Vater. "Ich war noch nie Popstar und Vater", sagte der 38-Jährige der Zeitschrift "In - Das Star & Style Magazin" nach der Geburt seiner Tochter Theodora Rose.

Voriger Artikel
Nach Brand in Krefeld Schulen wieder geöffnet
Nächster Artikel
Fähre vor Sumatra gesunken: Mindestens acht Tote

Robbie Williams muss in seinen neue Rolle als Papa erst einmal hineinwachsen.

Quelle: Ursula Düren

Berlin. Er habe keine Ahnung, wie er das hinkriegen solle.

"Ich mache mir in die Hose", gab Williams zu. Am 18. September hatte seine Ehefrau Ayda Field das gemeinsame Kind zur Welt gebracht. Seinen Lebensstil hat Williams aber schon vorher angepasst: "Ich versuche mittlerweile, immer pünktlich, wenn nicht sogar zu früh zu sein", sagte der Popstar. Ganz will er auf den Rummel um seine Person aber auch in Zukunft nicht verzichten: "Wenn man das einmal erlebt hat, will man das auch immer wieder haben."

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Panorama 2/3