Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Rumänischer "Roma-König" Florin Cioaba gestorben
Nachrichten Panorama Rumänischer "Roma-König" Florin Cioaba gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 18.08.2013
Florin Cioaba wird am 26.2.1997 nach den Beisetzungsfeierlichkeiten für seinen Vater in Sibiu zum neuen Monarchen gekrönt. (Archiv) Quelle: Robert Ghement
Bukarest

Cioaba war eine widersprüchliche und umstrittene Persönlichkeit: Als "König" wurde er vor allem von den Roma in seiner Heimatstadt Sibiu (Hermannstadt) anerkannt, wie auch sein Vater und "Amtsvorgänger" Ion Cioaba (1935-1997).

Im Jahr 2003 sorgte für Aufsehen, dass Cioaba seine minderjährige Tochter zur Heirat zwingen wollte. Nach heftiger Kritik trat er aber schließlich öffentlich gegen die bei einigen Roma-Gemeinschaften verbreiteten Kinder-Zwangsehen ein.

Vater und Sohn Cioaba, beide sehr reich, hatten stets enge Beziehungen zu Rumäniens Regierungen. Zuletzt entzündete sich an der Krankheit Florin Cioabas ein Streit zwischen Rumäniens Staatspräsident Traian Basescu und Ministerpräsident Victor Ponta: Die beiden Rivalen versuchten, eine besondere Nähe zu dem Todkranken zu demonstrieren.

So bat Präsident Basescu kurz vor Cioabas Tod einen prominenten rumänischen Arzt, zum Krankenbett des "Roma-Königs" zu reisen. Ponta nannte es "unverschämt", dass Basescu ausgerechnet einen Arzt geschickt habe, auf den er selbst die Justiz wegen Korruptionsverdachts angesetzt habe. Der bürgerliche Basescu und der Sozialist Ponta liegen im Dauerstreit, unter anderem geht es dabei um die Unabhängigkeit der Justiz.

Mit bis zu zwölf Millionen Menschen in der EU sind die Roma die größte ethnische Minderheit Europas. Allein in der Slowakei, Ungarn, Rumänien und Bulgarien leben zusammen bis zu vier Millionen, die Hälfte von ihnen ist jünger als 20 Jahre. Roma gehören zu den am meisten von Armut, Arbeitslosigkeit und Analphabetismus betroffenen Gruppen in Europa.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Prinz Harry hat sich in Angola über die Räumung von Landminen informiert.

Sonntag mit. Schon Harrys Mutter, Prinzessin Diana, war für diese aktiv.

18.08.2013

Travis-Sänger Fran Healy (40) ist nicht gerne berühmt. "Ich genieße es gerade auf jeden Fall sehr, nicht mehr so berühmt zu sein", sagte der Wahl-Berliner der Tageszeitung "taz" (Samstag).

18.08.2013

Kurbeln, Stoßen, Diskus und Freestyle: In diesen Disziplinen haben sich die Teilnehmer der Handtaschen-Weitwurf-Weltmeisterschaft in Bottrop gemessen. Im zweiten Jahr des kuriosen Wettbewerbs warfen am Samstag 14 Teams um die Wette, wie André Puchta als Sprecher der Veranstalter sagte.

18.08.2013
Anzeige