Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Ryanair wehrt sich gegen Vorwürfe aus Spanien
Nachrichten Panorama Ryanair wehrt sich gegen Vorwürfe aus Spanien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 18.09.2012
Die irische Billigfluglinie Ryanair setzt sich gegen den Vorwurf von Sicherheitsmängeln zur Wehr. Quelle: Jens Wolf/Archiv

n. Der Brief vom Montag wurde am Dienstag veröffentlicht.

In einem Brief vom 11. September, der der Online-Ausgabe der "Financial Times Deutschland" vorliegt, betont O'Leary außerdem, Ryanair beachte sämtliche europäische Sicherheitsrichtlinien und Standards.

In Spanien leitete nach dem Verkehrsministerium derweil auch das Büro der Ombudsfrau Soledad Becerril eine Untersuchung gegen die Billigfluglinie ein. Die Behörde begründete dies damit, dass bei Ryanair in den ersten sechs Monaten des Jahres 1201 Zwischenfälle und Unregelmäßigkeiten registriert worden seien.

Am Montag hatte sich auch die EU-Kommission mit der Pannenserie beschäftigt und Pläne bekräftigt, die Mitgliedsländer per Gesetz zur gegenseitigen Information über Vorkommnisse im Luftverkehr zu verpflichten. Am Sonntag war zum dritten Mal innerhalb von vier Tagen ein Ryanair-Flugzeug in Spanien außerplanmäßig gelandet. Ryanaiar hatte betont, es gebe "absolut keine Probleme" bei der Sicherheit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein dumpfes Dröhnen, eine Wahnsinnsdruckwelle: So beschreiben Helfer am Tag danach die kontrollierte Sprengung eines Weltkriegsblindgängers in Viersen. Verletzte gibt es nicht, doch ähnlich wie kürzlich in München wurden Häuser beschädigt.

18.09.2012

Die Fabrik in Pakistan, in der vor einer Woche mehr als 250 Menschen verbrannten, hat auch für den deutschen Textildiscounter Kik produziert. Unter anderem lieferte das Unternehmen Jeanswaren nach Deutschland.

18.09.2012

132 Häftlingen ist am Montag die Flucht aus einem Gefängnis im Norden Mexikos nahe der Grenze zu den USA gelungen. Die spektakuläre Flucht ereignete sich in Piedras Negras.

18.09.2012
Anzeige