Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Straße sackt metertief ein – unheimliches Loch in Erfurt
Nachrichten Panorama Straße sackt metertief ein – unheimliches Loch in Erfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:37 05.12.2018
Mitten in der Weihnachtszeit. Plötzlich sackte in Erfurt die Straße ein. Hier eine Ansicht auf die berühmte Krämerbrücke. Quelle: Martin Schutt/dpa
Erfurt

Und plötzlich tat sich die Erde auf: In Erfurt in Thüringen sackte nahe der Altstadt unerwartet eine Straße ein, wie der Onlinedienst „Tag 24“ berichtet. Mehrere Pflastersteine verschwanden plötzlich in der Erde, der Boden bröckelte. Die Straßenbehörde rückte an, maß das Loch und stellte fest, dass ein eingebrochener Kanal der Grund für das 3,20 Meter tiefe Loch ist.

Die Polizei sperrte den Teil der Damaschkestraße im Süden der Stadt. Warum der Kanal einbrach, ist unklar. Da noch immer die Gefahr eines weiteren Absackens besteht, bleibt der als Vorsichtsmaßnahme aufgestellte Bauzaun zunächst bestehen, der Verkehr wird umgeleitet. Die Reparaturen werden mindestens drei Tage in Anspruch nehmen.

Von RND/mah

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Diese Ehe hat nicht lange gehalten: Erst 2017 heirateten US-Rapperin Cardi B und ihr Kollege Offset. Nun hat die Musikerin die Trennung bekanntgegeben. Das Ex-Paar hat eine gemeinsame Tochter.

05.12.2018

Der Discounter Netto wollte mit einer besonderen Aktion zur Weihnachtszeit die Käufer locken: Zebrasteak aus der Tiefkühltruhe. Die Empörung der Kunden ist groß – der Coup erweist sich als medialer Gau.

05.12.2018

Ihre augenfällige Ähnlichkeit zu Angela Merkel brachte ihr 2005 einen aufregenden Nebenjob. Dass Ursula Warnecki als Double so lange gefragt sein würde, hat sie dann doch überrascht. Nun bereitet sie sich auf das Ende einer Ära vor – wie andere Doppelgängerinnen auch.

05.12.2018