Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Sturzflut fordert zahlreiche Tote in Arizona
Nachrichten Panorama Sturzflut fordert zahlreiche Tote in Arizona
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:28 17.07.2017
Rettungskräfte suchen im Tonto National Forest nach dem vermissten 13-Jährigen Quelle: Alexis Bechman/Payson Roundup/AP/dpa
Anzeige
Payson

 Eine Sturzflut hat im US-Staat Arizona eine Familie beim Baden überrascht und mindestens neun ihrer Mitglieder in den Tod gerissen. Zu den Opfern zählen fünf Kinder im Alter zwischen zwei und sieben Jahren, wie Medien unter Berufung auf örtliche Behörden berichteten. Demnach wurde ein 13-jähriger Junge am Sonntag - einen Tag nach dem Unglück - noch vermisst.

Den Berichten zufolge ereignete sich das Unglück nach sintflutartigen Regenfällen in einem Schlucht nahe Payson.

Ein Bach sei binnen kurzer Zeit massiv angeschwollen, und Wassermassen mit Geröll seien in einen Teich gestürzt, in dem sich die insgesamt 14-köpfige erweiterte Familie getummelt habe.

Vier Menschen seien gerettet, neun ihrer Angehörigen am Samstag und Sonntag tot geborgen worden.

Von dpa/RND/zys

Panorama Vorwürfe nach Festnahme - Carter gegen Carter

Ex-Teenie-Star Aaron Carter geht nach seiner Festnahme wegen Drogen in die Gegenoffensive: Neben der Polizei kritisiert der 29-Jährige dabei auch explizit seinen Bruder Nick Carter. Grund ist ein Tweet des Backstreet-Boys.

17.07.2017

Stehen statt fliegen: Rund 50 Flugzeugpassagiere haben mit einer ungewöhnlichen Aktion gegen die Abschiebung eines Mann aus dem Senegals protestiert – und so über Stunden den Abflug eines Fliegers am Flughafen Barcelona blockiert.

17.07.2017

Auf einer Farm in Pennsylvania finden FBI-Fahnder die verstümmelten Leichen von vier jungen Männern. Anfang Juli können sie zwei Cousins überführen und festnehmen. Zwar geben beide die Morde zu, aber ihre Motive verschweigen sie.

15.07.2017
Anzeige