Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Südseeempfang für William und Kate
Nachrichten Panorama Südseeempfang für William und Kate
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 16.09.2012
Wie bestellt: Kate unterm Regenbogen. Quelle: Lukas Coch

a.

In den Lokalmedien spielte die Affäre um die Fotos, die Kate oben ohne beim Sonnenbaden zeigen, praktisch keine Rolle. Die Royals kamen in den Abendstunden an. Sie wollten noch einen Gottesdienst besuchen und waren Ehrengäste bei einem traditionellen Dinner. William und Kate (beide 30) sollten in einem abgelegenen - und vor Paparazzi hermetisch abgeriegelten - Edelhotel auf einer Privatinsel nächtigen. Dort seien die von Palmen gesäumten Wege gewienert worden, berichtete eine Lokalzeitung.

Am Montag wollten sie ein Projekt des Hilfswerks World Vision im Dorf Burns Creek besuchen. Ellison Maitaifiri hat dort nach Angaben von World Vision den Fußballverein FC Bullets gegründet und wollte mit Prinz William über Fußball fachsimpeln.

Der kleine Inselstaat rund 2000 Kilometer nordöstlich der australischen Küstenstadt Brisbane hat rund einer halben Million Einwohner. Er wurde 1978 von Großbritannien unabhängig. Königin Elizabeth II. ist weiterhin Staatsoberhaupt. William und Kate besuchen das Land im Rahmen der Feierlichkeiten zum 60. Thronjubiläum der Queen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Moderatorin der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau", Inka Bause, ist nach eigenem Bekunden selbst glücklicher Single. "Ich warte auf den Mann, der mich ruhig macht", sagte die 43-Jährige am Sonntag dem Radiosender FFH in Bad Vilbel.

16.09.2012

Der französische Schauspieler Jean-Louis Trintignant (81) hat mit der Vorstellung aufgeräumt, seine einstige Filmpartnerin Brigitte Bardot sei seine große Liebe gewesen.

16.09.2012

Ein früher Wintereinbruch hat einem Wanderer aus Offenbach in den österreichischen Alpen das Leben gekostet. Der 73-jährige hessische Rentner sei in 30 Zentimetern Neuschnee in den Bergen in Kärnten erfroren, berichtete die Polizei Klagenfurt am Wochenende.

16.09.2012
Anzeige