Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama TV-Sender will brisante Videos von Lady Di veröffentlichen
Nachrichten Panorama TV-Sender will brisante Videos von Lady Di veröffentlichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:38 25.07.2017
Prinzessin des Volkes: Vor 20 Jahren starb Diana. Quelle: picture-alliance/ dpa
London

Kurz vor dem 20. Todestag von Prinzessin Diana hat der britische Fernsehsender Channel 4 angekündigt, bislang unveröffentlichte Videoaufnahmen von Diana in einer neuen Dokumentation zu zeigen. Es handle sich um Teile brisanter Gespräche, die Diana zusammen mit ihrem Stimmtrainer Peter Settelen in den Jahren 1992 und 1993 aufgezeichnet habe, teilte der Sender mit. In Großbritannien seien die Videos erstmals überhaupt im Fernsehen zu sehen.

Auszüge daraus wurden bereits von US-Medien veröffentlicht. Darin äußerte sich die Prinzessin Berichten zufolge unter anderem über ihr Liebesleben mit Charles und dessen außereheliche Beziehung mit seiner späteren Frau Camilla.

Die Aufnahmen zeigten Diana, wie sie „ausführlich über ihre Lebensgeschichte spricht und Einblicke in ihre Erziehung, die Anfänge ihrer Beziehung mit Prinz Charles, ihre Ehe und ihr öffentliches Leben gibt“, heißt es in einer Mitteilung des Senders. Details aus den bisher unveröffentlichten Ausschnitten teilte Channel 4 nicht mit.

Ausgestrahlt werden soll der Dokumentarfilm Anfang August dieses Jahres, kurz vor dem 20. Todestag von Lady Di. Die Mutter von Prinz William und Harry kam am 31. August 1997 bei einem Autounfall in Paris im Alter von 36 Jahren ums Leben. Das Unglück erschütterte das ganze Land und war weltweit in den Schlagzeilen.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine ältere Radfahrerin hat dem Einschreiten zweier Autofahrer vielleicht ihr Leben zu verdanken. Die 72-Jährige war versehentlich mit ihrem Rad auf die Autobahn gefahren. Zwei Autofahrer bemerkten den Fauxpas und schützen die Frau mit ihren Autos. Das freut auch die Polizei.

25.07.2017

Während der Fahrt in ihrem Wagen hat eine junge US-Amerikanerin zum Smartphone gegriffen und einen Live-Stream gestartet. Als es zu einem Unfall kommt, bricht die 18-Jährige nicht ab – sondern übertragt den Tod ihrer kleinen Schwester. Nun ermittelt die Polizei.

25.07.2017
Panorama Fahndungsfoto veröffentlicht - Polizei warnt vor Kettensägen-Angreifer

Am helllichten Tag attackierte der 50-jährige Franz W. im deutsch-schweizerischen Grenzgebiet Passanten mit einer Kettensäge. Mittlerweile hat die Polizei ein Fahndungsfoto herausgegeben. Womöglich ist der psychisch labile Mann nach Deutschland geflohen.

25.07.2017