Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama „Tagesspiegel“ wegen herrenlosen Koffers geräumt
Nachrichten Panorama „Tagesspiegel“ wegen herrenlosen Koffers geräumt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 26.06.2018
Quelle: dpa (Symbolbild)
Berlin

Ein herrenloser Koffer im Gebäude des „Tagesspiegels“ hatte die Polizei dazu veranlasst, die Redaktion der in Berlin ansässigen Tageszeitung zu räumen. Auf Twitter hieß es, dass man für eineinhalb Stunden aus dem „Newsroom“ müsse, während die Polizei den verdächtigen Gegenstand untersucht.

Weiter arbeiten konnten die „Tagesspiegel“-Angestellten trotzdem. Zeit-Online öffnete für die Kollegen die Türen. Auf Twitter bedankte sich Christian Tretbar, „Tagesspiegel-Online“-Chefredakteur.

Mitlerweile durften alle Mitarbeiter wieder zurück in die Redaktion. Einzelheiten zu dem Zwischenfall sind bislang nicht bekannt.

Erst am Morgen raste in Amsterdam ein Transporter in den Eingangsbereich der Zeitungsredaktion „De Telegraaf“. Die Zeitung sprach von einem „gezielten Anschlag“. Die Hintergründe sind allerdings noch unklar.

Von fw/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Berlin haben sich zwei Frauen gegen einen 36-Jährigen zur Wehr gesetzt und ihn eine Bahnhofstreppe hinunter gestoßen. Der Mann hatte die beiden zuvor beleidigt, belästigt und verfolgt.

26.06.2018

Ein offenbar betrunkener Unfallfahrer hat in Nordhessen für einen stundenlangen Polizeieinsatz gesorgt. Nachdem sein schwer beschädigtes Auto gefunden wurde, fehlte von dem Mann zunächst jede Spur.

26.06.2018

Mit einer Protestaktion für den Kohleausstieg hat Greenpeace am Donnerstagmorgen für Aufsehen gesorgt. Nun hat die Polizei die Ermittlungen gegen die Umwelt-Aktivisten aufgenommen.

26.06.2018