Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Tödliche Transplantation: Polizei nimmt Klinikdirektor fest
Nachrichten Panorama Tödliche Transplantation: Polizei nimmt Klinikdirektor fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 04.09.2018
Im Uniklinikum Essen wurden mehrere nicht erforderliche Transplantationen durchgeführt (Symbolbild) Quelle: epd
Essen

Wegen medizinisch nicht erforderlicher Lebertransplantationen ist ein Mediziner vom Universitätsklinikum Essen festgenommen worden. Einer der Patienten sei in der Folge der riskanten Operation verstorben, erklärte die Staatsanwaltschaft Essen am Dienstag. Dem 61 Jahre alte Direktor der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Transplantationschirurgie wird Totschlag in einem Fall, fünffache gefährliche Körperverletzung und in zwei Fällen ein Verstoß gegen das Transplantationsgesetz vorgeworfen. Der Haftbefehl gegen ihn sei am Dienstag vollstreckt worden.

Der Arzt habe zwischen 2012 und 2015 bei sechs Patienten die Leber transplantiert, obwohl die Eingriffe medizinisch nicht notwendig gewesen seien, erklärten die Staatsanwälte. Zum Teil soll er selbst operiert haben, zum Teil habe er zugelassen, dass andere Ärzte die Organe transplantierten. Der leitende Arzt sei zudem an dem Eingriff an dem verstorbenen Patienten Ende 2014 beteiligt gewesen.

Staatsanwaltschaft: Risikoärmere Behandlungen waren möglich

Dabei wirft die Staatsanwaltschaft dem Direktor vor, ihm sei in allen Fällen bewusst gewesen, dass das Risiko der Transplantation höher gewesen sei als das Risiko der Erkrankungen der Patienten. Für ihre Erkrankungen habe es risikoärmere Behandlungsmöglichkeiten gegeben.

Die Ermittlungen stützen sich den Angaben zufolge auf einen Bericht der Prüfungs- und Überwachungskommission von Juni 2017, die die Einhaltung des Transplantationsgesetzes überwacht. Das Universitätsklinikum teilte mit, es werde mit der Staatsanwaltschaft kooperieren, um die Vorwürfe aufzuklären. Zum laufenden Verfahren werde die Klinik keine Angaben machen, hieß es.

Von RND/epd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Marianne Sägebrecht lebt in Enthaltsamkeit: Die Schauspielerin will seit 43 Jahren keinen Sex gehabt haben. Warum sie auf die schönste Nebensache der Welt verzichtet, erklärt sie in einem Interview.

04.09.2018

Da steht eine Kuh auf dem Dach: In Maichingen in Baden-Württemberg hat ein ausgebüxtes Rindvieh die Polizei beschäftigt. Anstatt sich in den Stall lotsen zu lassen, sprang das aggressive Tier auf eine Garage. Die Beamten mussten mit einem Großaufgebot anrücken.

04.09.2018

Bereits 20 Jahre ist die Affäre von Monica Lewinsky mit Bill Clinton her – und noch immer wird sie darauf angesprochen. So zuletzt in einem Interview in Jerusalem, bei dem sie daraufhin einfach die Bühne verließ.

04.09.2018