Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Toter liegt acht Monate unbemerkt in Wohnung
Nachrichten Panorama Toter liegt acht Monate unbemerkt in Wohnung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:07 19.01.2017
In einem Mehrfamilienhaus in Linz starb ein 46-Jähriger – seine Leiche wurde erst acht Monate später gefunden. Obwohl sich seine Post bei den Briefkästen stapelte, schöpfte niemand Verdacht. Quelle: dpa/Symbolfoto
Linz

Ein 46-jähriger Österreicher hat über Monate hinweg tot in seiner Wohnung in Linz gelegen. Die oberösterreichische Polizei bestätigte am Donnerstag einen Bericht der „Kronen Zeitung“, wonach die Leiche des Mannes am Dienstag entdeckt worden sei.

Mann starb ohne Fremdverschulden

Der seit rund einem Jahr arbeitslose Mann lebte zurückgezogen im Erdgeschoss eines mitten in Linz (190.000 Einwohner) gelegenen Mehrparteienhauses. Obwohl sich seine Post bei den Briefkästen stapelte, schöpfte niemand Verdacht.

„Wir im Haus haben geglaubt, das er nun doch ins Spital gegangen ist“, zitiert die Kronen-Zeitung eine Nachbarin. Der Geruch des Leichnams sei ebenfalls nicht aufgefallen. „Im Haus hat’s schon vorher immer komisch gerochen. Ich hab’ mich im Sommer aber gewundert, weil ich plötzlich so extrem viele Mücken in meiner Wohnung hatte“, sagte die Nachbarin.

Zuletzt alarmierte aber doch jemand die Polizei. Als die Feuerwehr die Wohnungstür öffnete, entdeckten die Helfer im Badezimmer eine stark verweste Leiche. Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um die sterblichen Überreste des Mieters handelt. Er soll vergangenen Mai, also vor rund acht Monaten, ohne Fremdverschulden gestorben sein.

Von dpa/RND/zys

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!