Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Versuchter Versicherungsbetrug: Slowenin schneidet sich die Hand ab
Nachrichten Panorama Versuchter Versicherungsbetrug: Slowenin schneidet sich die Hand ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:53 12.03.2019
Die slowenische Polizei erzählt: Eine 21-jährige Landsmännin versuchte mit einer Selbstverstümmelung Versicherungsgelder zu kassieren. Vergeblich. Quelle: Patrick Pleul/dpa
Ljubljana

Eine junge Slowenin soll sich in der Hoffnung auf eine Entschädigung durch ihre Versicherung selbst die Hand abgetrennt haben. Angehörige hätten der 21-Jährigen geholfen, als sie ihre Hand in eine Kreissäge gesteckt habe, teilte die slowenische Polizei am Dienstag mit. Ihr drohen wegen Betrugs nun bis zu acht Jahre Haft.

Die Hand wurde rechtzeitig gefunden und wieder angenäht

Die Frau hatte behauptet, sie habe sich beim Beschneiden von Bäumen ihre linke Hand abgetrennt. Ihre Angehörigen nahmen nach Darstellung der Ermittler die Hand auch nicht mit, als sie die Frau ins Krankenhaus brachten, um sicherzugehen, dass ihre Behinderung dauerhaft ist. Doch die Hand wurde rechtzeitig gefunden und konnte wieder angenäht werden.

Kurz zuvor hatte die Familie der jungen Frau Versicherungen mit fünf verschiedenen Anbietern abgeschlossen. Laut Polizei hoffte sie auf eine Entschädigungssummer von knapp 400 000 Euro. Es sei aber kein Geld ausgezahlt worden, weil der Betrug rechtzeitig aufgedeckt worden sei, teilte die Polizei mit.

Von RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kein Startverbot, bitte. US-Berichten zufolge hat Boeing-Chef Dennis Muilenberg bei Präsident Donald Trump dafür plädiert, kein Startverbot für baugleiche Maschinen zu verhängen. Im Gegensatz zur US-Luftfahrtbehörde FAA erteilten Luftfahrtbehörden in Europa, Australien und vielen Teilen Asiens Flugverbote für die Boeing 737 Max 8.

12.03.2019

Nach Einbruch der Dunkelheit stellte die Polizei die Suche nach der vor drei Wochen verschwundenen Rebecca am Dienstagabend (12. März) ein. Ob am Mittwoch am Wald bei Rieplos weitergesucht wird, konnten die Beamten nicht sagen.

12.03.2019

In Berlin steht die kleine Eisbärin im Tierpark vor ihrem ersten Ausflug an die Öffentlichkeit. Denn dem dreieinhalb Monate alten Jungtier werde es in seiner Box wohl langsam langweilig.

12.03.2019