Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Panorama Verwaltungsgericht weist Klage gegen Rundfunkbeitrag ab
Nachrichten Panorama Verwaltungsgericht weist Klage gegen Rundfunkbeitrag ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:45 02.08.2013
Überweisungsschein für ein Jahr Rundfunkgebühr. Quelle: Arno Burgi/Archiv
Ansbach

Die Klägerin, eine 89 Jahre alte Frau, die nach einem Schlaganfall behindert ist, war nach dem alten Recht vollständig von dem Beitrag befreit. Nach dem neuen Rundfunkbeitragsstaatsvertrag, der am 1. Januar in Kraft trat, muss die Seniorin jedoch ein Drittel des vollen Beitrags von 53,94 Euro pro Quartal zahlen. Die Kammer begründete ihre Entscheidung damit, dass mit dem sogenannten Nachteilsausgleich bereits die Behinderung der Seniorin berücksichtigt worden sei.

Eine vollständige Befreiung wäre nur möglich gewesen, wenn die Klägerin Sozialleistungen empfangen würde. Da für die Pflegekosten jedoch der Sohn der 89-Jährigen aufkomme und zudem eine Unterhaltspflicht bestehe, könnten diese nicht beantragt werden.

Das Verwaltungsgericht verwies zudem auf ein Urteil des Bundessozialgerichts aus dem Jahr 2000. Nach diesem sei eine vollständige Gebührenbefreiung für Behinderte nicht vertretbar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

70 Tage lang waren 33 Bergleute in der Atacama Wüste in Chile unter Tage gefangen - für den Einsturz in der Kupfermine 2010 wird aber niemand zur Verantwortung gezogen.

02.08.2013

Ein heißer Hochsommertag vor der Pariser Oper: Eine Gruppe von fünf osteuropäischen Mädchen stürzt sich auf nichtsahnende Touristen. "Bitte unterschreiben", betteln sie in gebrochenem Englisch und wedeln mit fotokopierten Blättern - eine Petition für taubstumme Straßenkinder und Waisen.

02.08.2013

Ein bisschen wie ein Fremdkörper wirkt Heino dann doch, als er plötzlich lächelnd zwischen den grimmig dreinblickenden Rockern von Rammstein steht. Der Schlagersänger hat sich für einen auffallend roten Mantel entschieden.

02.08.2013
Anzeige