15 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Politik
SPD-Landesvorsitz

Simone Lange will Mitgliederentscheid

Foto: Simone Lange, Oberbürgermeisterin von Flensburg, trat gegen SPD-Vorsitzende Andrea Nahles an.

Die durch ihre Kandidatur für den SPD-Bundesvorsitz deutschlandweit bekannt gewordene Flensburger Oberbürgermeisterin Simone Lange fordert eine Mitgliedervotum über den künftigen Chef der SPD Schleswig-Holstein.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Speakers’ Corner

Der Preis des Plastiks

18,2 Millionen Tonnen Verpackungsmüll haben die Deutschen 2015 produziert – ein trauriger Rekordwert.

Plastikmüll ist zu einer der größten Umweltbelastungen geworden – doch es gibt ein Mittel gegen die scheinbar unaufhaltsam steigende Menge, meint unser Gastautor.

  • Kommentare
mehr
Gedenkfeier

Cavusoglu plant Auftritt in Solingen

Maas wollte Cavusoglu am Montagnachmittag erstmals bei einem Besuch der Vereinten Nationen in New York treffen. Dabei wird der bevorstehende Wahlkampf Thema sein.

Eigentlich hatte Außenminister Maas angekündigt, es werde keine Wahlkampfauftritte der türkischen Regierung in Deutschland geben. Doch nun wird bekannt, dass Minister Cavusoglu zur Gedenkfeier in Solingen eine Rede halten will. Linkspolitiker sprechen von „Wahlkampfhilfe“.

  • Kommentare
mehr
SPD-Parteichefin

Nach knappen Wahlsieg: Rückendeckung für Nahles

Andrea Nahles ist die erste Frau an der SPD-Spitze – und erntet neben viel Zuspruch auch Kritik.

Es war Sieg und Mahnung zugleich: Andrea Nahles wurde am Sonntag mit 66,3 Prozent zur neuen SPD-Parteichefin gewählt. Während sie einerseits Zuspruch erfährt, melden sich auch Kritiker zu Wort.

  • Kommentare
mehr
Sersch Sargsjan

Armeniens Regierungschef tritt nach Protesten zurück

Als Staatschef hatte der seit 2008 amtierende Sargsjan wegen einer Amtszeitbegrenzung nicht mehr antreten dürfen und war im März zurückgetreten.

Ganze zehn Jahre lang konnte sich Sersch Sargsjan als Präsident Armeniens halten. Doch sein Griff nach dem Amt des Ministerpräsidenten war zu viel. Die Straßenproteste fegten ihn nun aus dem Amt.

  • Kommentare
mehr
Richtlinien

EU-Kommission will Whistleblower besser schützen

Vom Lehrling bis zum Angestellten: Die EU will Whistleblower in Betrieben besser vor Strafen ihrer Arbeitgeber schützen. Edward Snowden hat bisher keine Gnade zu erwarten.

Für die Öffentlichkeit sind sie mutige Helden, die auf Missstände im eigenen Unternehmen hinweisen. Intern aber stellt man oft als Verräter und Nestbeschmutzer dar: Whistleblower. Die EU-Kommission will Hinweisgeber nun besser vor Repressalien schützen.

  • Kommentare
mehr
Korruptionsverdacht

Europarat-Abgeordnete sollen Mandat ruhen lassen

Die CDU-Bundestagsabgeordnete Karin Strenz bei einem Wahlkampftauftritt von Bundeskanzlerin Merkel – sie wurde in einem Ermittlungsbericht zur Aserbaidschan-Affäre namentlich genannt.

Im Zuge der Aserbaidschan-Affäre im Europarat zieht die Organisation erste Konsequenzen. Der Präsident der Parlamentarischen Versammlung, Michele Nicoletti, riet den beteiligten Abgeordneten, ihr Mandat ruhen zu lassen.

  • Kommentare
mehr
Flüchtlingspolitik

Schwere Ausschreitungen auf Lesbos

Dutzende Menschen wurden bei den Unruhen in den Gassen der Altstadt von Mytilini verletzt.

Immer mehr Flüchtlinge kommen über die Ägäis nach Griechenland. Die Auffanglager auf Lesbos sind hoffnungslos überfüllt. Nun entlud sich der Zorn der Inselbewohner gegen Migranten, die ihre Zelte in der Hauptstadt Mytilini aufgeschlagen hatten.

  • Kommentare
mehr