3 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
CDU: Umzug der Ex-Sicherungsverwahrten nach Moorburg ist Desaster

Bürgerschaft CDU: Umzug der Ex-Sicherungsverwahrten nach Moorburg ist Desaster

Die CDU-Fraktion in der Hamburgischen Bürgerschaft hat den geplanten Umzug von drei Ex-Sicherungsverwahrten in den Stadtteil Moorburg als Desaster bezeichnet. "Sie haben die Menschen vor vollendete Tatsachen gestellt", sagte der justizpolitische Sprecher André Trepoll in der Parlamentssitzung am Mittwoch zu dem Vorhaben des SPD-Senats.

Voriger Artikel
Assad schwört Anhänger auf langen Kampf ein
Nächster Artikel
Kabinett verabschiedet Gesetzentwurf zur Sterbehilfe

Der Umzug der Ex-Sicherungsverwahrten ist umstritten.

Quelle: Christian Charisius

Hamburg. Seit Anfang dieses Jahres waren die drei entlassenen Schwerverbrecher in einem leerstehenden Altenheim im Stadtteil Jenfeld untergebracht, das aber abgerissen werden soll. Der angekündigte Umzug in ein altes Bauernhaus in Moorburg löste heftige Proteste bei den Anwohnern aus. Die SPD will ihnen in Gesprächen die Sorgen nehmen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3