5 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
CDU fordert 25 Prozent männliche Erzieher in Kitas

Bürgerschaft CDU fordert 25 Prozent männliche Erzieher in Kitas

Die CDU-Fraktion hat am Mittwoch in der Hamburgischen Bürgerschaft mehr männliche Erzieher in den Kindertagesstätten der Hansestadt gefordert. "Den Jungs fehlen männliche Vorbilder", kritisierte der familienpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Christoph de Vries.

Voriger Artikel
Anklage gegen Ex-Finanzsenator Frigge wahrscheinlich
Nächster Artikel
Angeblicher Augenzeuge: Bin Laden tötete sich selbst

Die CDU fordert mehr männliche Erzieher in Kitas.

Quelle: Malte Christians/Archiv

Hamburg. Der Anteil männlicher Erzieher liege in Hamburg gerade einmal bei 10 Prozent. Der Senat solle aber das Ziel ausgeben, dass es 25 Prozent werden. Die Attraktivität von allen pädagogischen Berufen für Männer müsse gesteigert werden. Es dürften nicht nur die weiblichen Vorbilder dominieren, betonte de Vries. Für die positive Entwicklung eines Kindes sei es wichtig, beide Bezugspersonen zu haben. Der Antrag der CDU wurde in den Familienausschuss der Bürgerschaft überwiesen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3