Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik FDP-Spitzenkandidat Brüderle gegen Koalitionsspekulationen
Nachrichten Politik FDP-Spitzenkandidat Brüderle gegen Koalitionsspekulationen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:51 19.08.2013
«Während andere über Regierungsbündnisse spekulieren, kämpft die FDP für die Fortsetzung der erfolgreichen christlich-liberalen Koalition», sagt FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle. Quelle: Franziska Kraufmann
Berlin

"Während andere über Regierungsbündnisse spekulieren, kämpft die FDP für die Fortsetzung der erfolgreichen christlich-liberalen Koalition", sagte er der "Passauer Neuen Presse". Nur in einer Koalition mit Union und FDP werde es zu keinen Steuererhöhungen kommen. "Alle anderen Konstellationen sorgen für kräftige Steuererhöhungen - auch eine große Koalition."

Merkel hatte am Wochenende ein Bündnis mit der SPD nicht grundsätzlich ausgeschlossen. Niemand strebe diese an, sagte sie. Da sie aber selbst einmal eine große Koalition geführt habe, wäre sie völlig unglaubwürdig, wenn sie diese nun ausschlösse.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berlin (dpa) - Das Terrornetzwerk Al-Kaida plant nach Informationen der "Bild"-Zeitung aus Sicherheitskreisen Anschläge auf Schnellzüge in Europa. Die deutschen Sicherheitsbehörden seien deshalb in Alarmbereitschaft versetzt worden.

19.08.2013

Ägypten droht ein langer und blutiger Machtkampf zwischen der islamistischen Muslimbruderschaft und der vom Militär eingesetzten Übergangsregierung. Die neuen Machthaber in Kairo wollen sich auch durch Kritik westlicher Geberländer nicht von ihrem harten Kurs gegen die entmachteten Muslimbrüder abbringen lassen.

18.08.2013

Nach den heftigen Spannungen im Frühjahr gehen Süd- und Nordkorea weiter aufeinander zu. Das kommunistische Regime in Pjöngjang erklärte sich am Sonntag bereit, zum nationalen Erntedankfest am 19. September auf seinem Gebiet wieder direkte Kontakte zwischen Angehörigen koreanischer Familien zuzulassen.

18.08.2013
Anzeige