Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Griechenland ermittelt gegen korruptionsverdächtige Politiker
Nachrichten Politik Griechenland ermittelt gegen korruptionsverdächtige Politiker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 21.09.2012
Das Finanzministerium in Athen geht schärfer gegen Steuerhinterziehung vor. Quelle: Orestis Panagiotou

Die Einheit für Finanzvergehen werde die Vermögensverhältnisse von "aktiven und ehemaligen Politikern sowie Bürgermeistern und Beamten" prüfen und dies mit dem versteuerten Einkommen vergleichen, sagte ein Beamter.

Das griechische Finanzministerium hatte mehrmals in den vergangenen Monaten versprochen, schärfer gegen Steuerhinterziehung vorgehen zu wollen. Vor allem Selbstständige wie Ärzte oder Rechtsanwälte stehen im Verdacht, zu wenig Steuern zu bezahlen. Der Staat verliert dadurch jedes Jahr Milliarden an Steuereinnahmen. Finanzminister Yannis Stournaras informierte am Donnerstag das Parlament über die Ermittlungen. Die Tageszeitung "Kathimerini" berichtete, ein für Partei- und Politikerfinanzen zuständiger Parlamentsausschuss werde sich in den kommenden Tagen mit den Ermittlungen beschäftigen.

Die Ermittlungen finden vor dem Hintergrund von neuen Sparverhandlungen statt. Die Regierung konnte sich am Donnerstag nicht auf das 11,5-Milliarden-Euro Sparpaket einigen. Konservative, Sozialisten und Linke sind sich uneins über wichtige Details des Pakets, unter anderem die Forderung der "Troika" aus EU, Internationalem Währungsfonds (IWF) und Europäischer Zentralbank (EZB) nach einer Anhebung des Rentenalters. Der Plan enthält außerdem erneute Einschnitte bei Löhnen und Renten sowie Sozialleistungen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer Massen-Rasur haben in Indonesien Anhänger des siegreichen Kandidaten bei der Bürgermeisterwahl in der Hauptstadt Jakarta gefeiert. Der unterlegene Amtsinhaber Fauzi Bowo hatte mit seinen Schnurrbart Wahlkampf gemacht, um sich von seinem glatt rasierten Gegner, dem Bürgermeister von Solo, Joki Widodo, abzusetzen.

21.09.2012

Der mögliche SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück soll nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa den Spitzenplatz der NRW-SPD für die Bundestagswahl 2013 erhalten.

21.09.2012

Der erste Mitgliederentscheid der Grünen über das Spitzen-Duo für die Bundestagswahl wird heute in Hannover eingeläutet. Die insgesamt 15 Kandidaten sollen sich in den nächsten Wochen bundesweit den Fragen der Grünen-Basis in den Landesverbänden stellen.

21.09.2012
Anzeige