3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Hamburg startet Arbeitsmarktinitiative für Behinderte

Arbeitsmarkt Hamburg startet Arbeitsmarktinitiative für Behinderte

Hamburg will behinderten Menschen den Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern. So sollen Unternehmen, die Ausbildungsplätze für junge Behinderte schaffen, mit bis zu 10 000 Euro pro neuer Stelle unterstützt werden, teilte der Senat am Donnerstag mit.

Voriger Artikel
Umstrittenes Meldegesetz soll in den Vermittlungsausschuss
Nächster Artikel
Ex-NPD-Chef Voigt bestreitet vor Gericht Volksverhetzung

Detlef Scheele appelliert an die Arbeitgeber.

Quelle: Markus Scholz/Archiv

Hamburg. Dies gelte auch für Firmen, die für Behinderte über 50 Jahren neue Arbeitsplätze schaffen. "Das ist ein deutliches Signal an alle Hamburger Arbeitgeber, auch schwerbehinderten Menschen eine Chance auf einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz zu geben", erklärte Sozial- und Integrationssenator Detlef Scheele (SPD) anlässlich des Starts der "Initiative Inklusion" am Freitag.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik 2/3