Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Hamburger Grünen-Vorstand gibt keine Empfehlung für Urwahl ab
Nachrichten Politik Hamburger Grünen-Vorstand gibt keine Empfehlung für Urwahl ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:15 05.09.2012

Dies würde dem Sinn der Urwahl und dem Wunsch nach einem fairem Wettstreit der Kandidaten widersprechen, sagte die Landesvorsitzende Katharina Fegebank in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa in Hamburg: "Eine Meinung bildet sich jedes Mitglied selbst." Sie selbst habe Sympathie für die Kandidaturen von Fraktionschef Jürgen Trittin und Bundestags-Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckart, schätze aber alle vier bekannten Köpfe jeweils für ihre Stärken, sagte Fegebank.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer mehr Grünen-Politiker wollen bei der beschlossenen Urwahl um die Spitzenkandidatur für die Bundestagswahl kämpfen. Nach der Einleitung des Verfahrens auf einem kleinen Parteitag am Sonntag haben zwei weitere bis dato bundesweit unbekannte Mitglieder ihre Kandidatur angekündigt.

04.09.2012

Zwei Monate vor der US-Präsidentenwahl wollen die Demokraten mit einer glanzvollen Parteitags-Show die Weichen für eine Wiederwahl von Amtsinhaber Barack Obama stellen.

04.09.2012

Die blutige Gewalt in Syrien treibt immer mehr Menschen in die Flucht. Allein im August haben nach Angaben der Vereinten Nationen 103 000 Menschen das Bürgerkriegsland verlassen - so viele wie nie zuvor.

04.09.2012
Anzeige