3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Hamburger Grünen-Vorstand gibt keine Empfehlung für Urwahl ab

Parteien Hamburger Grünen-Vorstand gibt keine Empfehlung für Urwahl ab

Der Vorstand der Hamburger Grünen will seinen 1600 Mitgliedern vor der Urwahl zur Bestimmung des Spitzenduos für den Bundestagswahlkampf keine Empfehlung abgeben.

Hamburg. Dies würde dem Sinn der Urwahl und dem Wunsch nach einem fairem Wettstreit der Kandidaten widersprechen, sagte die Landesvorsitzende Katharina Fegebank in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur dpa in Hamburg: "Eine Meinung bildet sich jedes Mitglied selbst." Sie selbst habe Sympathie für die Kandidaturen von Fraktionschef Jürgen Trittin und Bundestags-Vizepräsidentin Katrin Göring-Eckart, schätze aber alle vier bekannten Köpfe jeweils für ihre Stärken, sagte Fegebank.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten: Politik 2/3