Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Hollande: Zwei-Staaten-Lösung ist der einzige Weg
Nachrichten Politik Hollande: Zwei-Staaten-Lösung ist der einzige Weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:56 15.01.2017
Die Zwei-Staaten-Lösung, also ein friedliches Zusammenleben Israels mit einem Palästinenserstaat, sei der einzige Weg, mahnte Frankreichs Präsident Hollande. Quelle: AP
Anzeige
Paris

„Die Zwei-Staaten-Lösung ist nicht der Traum eines Systems von gestern, sie ist noch immer das Ziel der internationalen Gemeinschaft in all ihrer Diversität“, sagte Hollande am Sonntag auf einer internationalen Nahost-Konferenz in Paris. Mit der Zwei-Staaten-Lösung ist die friedliche Koexistenz Israels mit einem Staat Palästina gemeint.

Es gehe bei der französischen Friedensinitiative nicht darum, den Parteien Bedingungen einer Friedensvereinbarung zu diktieren, betonte Hollande. „Nur direkte Verhandlungen zwischen Israelis und Palästinensern können zum Frieden führen.“

Mit Blick auf den baldigen Amtsantritt des neuen US-Präsidenten Donald Trump warnte Hollande, in der Nahost-Politik könne nichts „improvisiert oder umgeworfen“ werden. An der Konferenz in Paris nahmen mehr als 70 Staaten und internationale Organisationen teil, darunter die USA, nicht aber die beiden Konfliktparteien.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die reichen Bundesländer unterstützen die ärmeren: Dafür gibt es den Länderfinanzausgleich. Aber Bayern beklagt sich: Das Bundesland ist nach eigenen Berechnungen erneut das größte Geberland – und Berlin der größte Empfänger.

15.01.2017

Der geplante Bau eines Flüchtlingsheims im wohlhabenden Hamburger Stadtteil Blankenese verzögert sich einem Medienbericht zufolge weiter. Der Sender NDR 90,3 berichtete am Sonntag unter Berufung auf eine Sprecherin des Verwaltungsgerichts, ein Anwohner habe gegen das zunächst per Eilverfahren gestoppte Bauprojekt geklagt.

15.01.2017
Politik Spannungen im Kosovo - Ein Zug löst Kriegsalarm aus

Nach 20 Jahren ist zum ersten Mal ein Zug von Belgrad ins Kosovo gefahren – und hat damit fast einen Krieg ausgelöst. Die EU kann nur hilflos zuschauen.

15.01.2017
Anzeige