Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Holznagel lehnt höhere Zuschüsse für Parteien ab
Nachrichten Politik Holznagel lehnt höhere Zuschüsse für Parteien ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:53 07.06.2018
Der Präsident des Bundes der Steuerzahler Deutschland, Reiner Holznagel. Quelle: Ralf Hirschberger/dpa-Zentralbil
Anzeige
Berlin

Der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel, hat scharfe Kritik an den Plänen von SPD und Union geäußert, die Zuschüsse aus der staatlichen Parteienfinanzierung zu erhöhen. „Die Pläne, nach denen die Steuerzuschüsse aus dem Bundeshaushalt an die Parteien um rund 25 Millionen auf 190 Millionen Euro angehoben werden sollen, sind abzulehnen“, sagte Holznagel den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND).

Das Parteiengesetz sehe bereits heute jährlich automatisch steigende Staatszuschüsse vor, so Holznagel weiter. „Es ist indiskutabel, jetzt die Zuschüsse um 15 Prozent anzuheben, damit die Parteien Extra-Subventionen in Form eines Social-Media-Bonus erhalten – dies kommt den Steuerzahlern teuer zu stehen.“

Von Jörg Köpke/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für geschätzt 2,5 Milliarden Dollar wollte die Türkei ein russisches Luftabwehrsystem kaufen – jetzt rückt die Regierung offenbar von dem Plan ab. Offenbar hat Washington mit Sanktionen gedroht.

07.06.2018

Er wollte Schweden bestrafen – für die Beteiligung des Landes am Kampf gegen den IS. Fünf Menschen starben, als Rachmat Akilow vor einem Jahr mit einem Lkw in eine Menschenmenge raste. Jetzt wurde er verurteilt.

07.06.2018

Diese Regierung ist beispiellos in der spanischen Geschichte: Erstmals sind Frauen im neuen Kabinett deutlich in der Mehrheit – elf von 17 Ministerien werden von Frauen besetzt.

07.06.2018
Anzeige