Menü
Kieler Nachrichten | Ihre Zeitung aus Kiel
Politik Land schafft den "Einheitslehrer" ab
Nachrichten Politik Land schafft den "Einheitslehrer" ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 09.04.2018
Von Ulf B. Christen
Wissenschaftsministerin Karin Prien will die Lehrer-Ausbildung neu ausrichten. Quelle: Thomas Eisenkrätzer
Kiel

Den Regierungsplänen zufolge soll die Europa-Universität in Flensburg wieder ein reines Lehramt für Gemeinschaftsschulen anbieten, die Christian-Albrechts-Universität Kiel eines für Gymnasien. Der sogenannte Sekundarschullehrer war in Schleswig-Holstein vor gut drei Jahren unter Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) eingeführt worden.

Pläne sollen kommende Woche das Kabinett passieren

"Wir wollen die Profile der Hochschulen schärfen", sagte Wissenschaftsministerin Karin Prien (CDU) KN-online mit Blick auf die geplante Korrektur des Lehrkräftebildungsgesetzes. Der Referentenentwurf soll bereits in der kommenden Woche das Kieler Kabinett passieren und nach der Sommerpause in den Landtag gehen.

Uni Kiel hatte gegen Ausbau in Flensburg protestiert

Die Uni Kiel hatte 2014 massiv gegen den von der damaligen Wissenschaftsministerin Waltraud Wende erfundenen Sekundarschullehrer und insbesondere gegen den Ausbau der Uni Flensburg protestiert. An dem damaligen Kompromiss, einem Teilausbau der Uni Flensburg, will Jamaika aber nicht rütteln.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Viele deutsche Städte kämpfen gegen schlechte Luft. Berlin testet nun, ob ein strengeres Tempolimit helfen kann – gerade auf Hauptverkehrsstraßen.

09.04.2018

Nach dem Absturz bei der Bundestagswahl will die SPD neben der Regierungsarbeit in der großen Koalition einiges auf den Prüfstand stellen – mit neuen Ideen soll ein neuer Aufbruch entstehen. In einem Leitantragsentwurf geht es um ein neues Steuerkonzept.

09.04.2018

Kurz vor der GroKo-Klausur auf Schloss Meseberg fordert die Union eine deutliche Aufstockung der Mittel für die Bundeswehr – dafür müsse sich die SPD an ihre Versprechungen halten.

09.04.2018